Ausnahmezustand in Berlin

2

Ausnahmezustand in Berlin: Politprominenz, (Anti-)G8-Vorbereitung, Großbrand, Rockerbande?

Autos brennen
Bild von lostmodern.net

Schon am frühen Mittwoch morgen sind im 10-Minuten-Takt Hubschrauber über Kreuzberg geflogen, was auch fast den ganzen Tag so weiter ging.
Zudem hörte man heute hier im Kiez ständig Polizei-, Feuerwehr, und/oder Krankenwagen-Sirenen.
Stau gab es auch jede Menge, meine angebetete kam auch zu spät von der Uni.
Zum Glück wurde mein Auto noch nicht abgefackelt, das scheint in den letzten Tagen Volkssport geworden zu sein. Als Fahrer eines fast 10 Jahre alten Renaults muss ich mich glaube ich nicht wirklich davor fürchten, es trifft meist nur Nobelkarossen.

Polizei Gruppenwagen Wanne Berlin
Bild von extranoise

Am Bersarinplatz Ecke Rigaer Straße in Friedrichshain wurde eine Wanne, das sind (teilweise noch alte Mercedes) Polizei Gruppenwagen mit vergitterten Fenstern, mit Steinen attackiert. Bei der Wagenburg am Bethaniendamm in Kreuzberg wurden ebenfalls Beamte mit Flaschen und Steinen beworfen, es kam zu Festnahmen.
Ach ja, nicht zu vergessen die Razzia bei den Hells Angles am Dienstag.

Was ist los in Berlin?
Vorwarnung für Standby!


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

2 KOMMENTARE

  1. Nicht vergessen heute noch zu duschen, die nehmen geruchsproben und man will ja keinen schlechten Eindruck hinterlassen

    Zitat W. Schäuble: “Wer hier von einem ‘Schnüffelstaat’ spricht, macht sich einer unverantwortlichen Polemik schuldig”

    DAS ist mal absurd

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.