Social Bookmarks Icon Set von Fasticon
pEtEr Withoutfield

Selbsternannter Crossover-Medienrebell, Musik-Nerd, Cloud-Meister und Social-Media-Schleuder.

Was sind Social Bookmarks?

Social Bookmarks sind Lesezeichen, die nicht lokal im Internet-Browser gespeichert werden, sondern bei Internetdiensten wie z.B. del.icio.us oder Mister-Wong. Die Nutzer solcher Dienste können Lesezeichen anlegen, löschen und editieren, sowie mit Schlagwörtern, umgangssprachlich Tags versehen und kommentieren. Diese persönlichen Lesezeichen sind grundsätzlich für alle sichtbar, jedoch besteht die Möglichkeit Bookmarks als privat zu kennzeichnen und so von der Veröffentlichung auszuschließen.
Nicht nur wer an verschiedenen Arbeitsplätzen mit unterschiedlichen Rechnern und Bowsern arbeitet weiss einen solchen Internet-Linklisten-Service zu schätzen. Social Bookmarks erfreuen sich im Web2.0 an stetig steigendem Interesse und werden gerne genutzt.

Social Bookmarks Icon Set von Fasticon
Social Bookmarks Icon Set von Fasticon

Social Bookmarks Links im WordPress-Blog einbinden:

Wer seinen Lesern das speichern von Blog-Beiträgen als Link bei sogenannten Social Bookmark Diensten wie z.B. Linkarena oder folkd erleichtern möchte, macht das am einfachsten mit einem Plugin für WordPress. Ein solches Plugin überträgt nach einem Klick auf den entsprechenden Link die Adresse (URL) und den Seitentitel eines Beitrags (oder einer Seite) direkt zu dem ausgewählten Linklisten-Dienst. Der Nutzer muss den Link nur noch speichern und falls erwünscht, mit Beschreibung und Tags versehen.

Die Suche bei den bekannten WordPress-Plugin Verzeichnissen liefert hierfür unzählige Module und Lösungswege. Leider werden von vielen Plugins gerade die für deutsche Blogger und Blogleser interessanten deutschen Social Bookmark Dienste nicht angeboten. Viele dieser Erweiterungen haben nicht einmal Mister-Wong mit im Angebot, geschweige denn kleinere Anbieter wie die Kreuzberger Alltagz.
Darum möchte ich euch ein paar Beispiele vorstellen und zeigen, wie man bei diesen vorgestellten Plugins weitere Anbieter hinzufügen kann.

1. Social Bookmarks als Textlinks:

Ein sehr gute und einfache Lösung, die ich übrigens hier im Blog eingebaut habe, ist die Textlink-Variante von Hirnrinde.

Social Bookmarks - Textlink Variante von Hirnrinde
Social Bookmarks als Textlinks

Der hier zur Verfügung gestellte HTML-Code ist recht simpel und auch von einem Leihen leicht auf die eigenen Bedürfnisse angepasst.

2. Social Bookmarks mit dem “Sociable Zyblog Edition” Plugin

Das “Sociable Zyblog Edition” Plugin beruht auf dem “Sociable” Plugin von Peter Harkins und wurde von Tim (Zyblog) komplett überarbeitet und ins Deutsche übersetzt.

Social Bookmarks - Sociable Zyblog Edition
Social Bookmarks mit Sociable Zyblog Plugin

Das Plugin wird wie gewohnt in den wp-contents/plugins Ordner geladen und anschließend im WordPress Administrationsbereich aktiviert. Im Optionen-Menü erscheint nach erfolgreicher Installation ein weiterer Menüpunkt “Social” in den Optionen. Dort wählt man die erwünschten Social Bookmark Dienste aus und ändert per Drag n Drop die Reihenfolge. Kinderleicht einzurichten und sieht schick aus!

Obwohl fast alle deutschsprachigen Dienste berücksichtigt wurden, fehlt mir auch hier Alltagz. Um einen weiteren Dienst hinzuzufügen muss man folgende Schritte ausführen (Hier wieder am Beispiel Alltagz):

1. Alltags Button (hier zu finden) in den wp-contents/plugins/sociable/images/ Ordner hochladen
2. Die Datei sociable.php mit einem Texteditor öffnen und nach folgender Zeile suchen:
[php]
sociable_known_sites = Array(
[/php]

— Unter dieser Zeile fügst du diesen Code ein:

[php]
‘Alltagz’ => Array(
‘favicon’ => ‘alltagz.png’,
‘url’ => ‘http://www.alltagz.de/bookmarks/?action=add&address=PERMALINK&title=TITLE’,
),
[/php]

— Nun nach folgender Zeile suchen:

[php]
‘wists.js’,
‘images/’,
[/php]

— Unter dieser Zeile folgenden Code einfügen:
[php]
‘images/alltagz.png’,
[/php]
3. Die Datei sociable.php speichern und auf den Server laden. Fertig!

Nun hast du im Administrationsbereich deines Blogs unter “Einstellungen” -> “Sociable” Alltagz mit in der Auswahl und kannst diesen Service wie oben beschrieben hinzufügen.

3. Externe Social Bookmark Dienste

Hat man überhaupt keine Affinität zu Codes oder einfach keine Lust oder Zeit, kann man diese Arbeit einem externen Dienstleister überlassen. Hierfür kommen z.B. ShareThis, AddThis oder Bookmark King in Frage.

Social Bookmarks Service ShareThis AddThis Bookmark King
Social Bookmarks mit externen Anbietern

Es muss lediglich ein überschaubarer HTML-Code in das Blog eingefügt werden, die restliche Arbeit übernimmt der “Dienstleister”. Diese Variante ist ebenfalls für statische Homepages oder einfache Webseiten ohne PHP- oder Perl-Unterstützung sehr interessant!

Vorteil: Einfach einzubinden, Bookmarkstatistik, auf dem neuesten Stand der Social Bookmarks Dienste.
Nachteil: Datenspeicherung für Statistiken, (teilweise) Anmeldung vorausgesetzt, Weiterleitung des Lesers zu einem Drittanbieter.

4. Automatisch Social Bookmarks speichern:

Hier noch ein interessantes Fundstück für Blogger, das ich selbst noch nicht ausprobiert habe:
Auto Social Plugin für WordPress. Mit diesem Plugin werden nach dem veröffentlichen eines Beitrags automatisch per “Cronjob” ein Bookmark bei del.icio.us gespeichert.

Quellen:
del.icio.us, Gemeinschaftliches Indexieren, Social Bookmarks

NICHTS VERPASSEN - FOLGE UNS!
             
  1. alohastone says:

    Sehr schönes Tut. Wird gleich mal gebookmarkt ^^

    Allerdings muss ich sagen dass ich die ganzen WordPress-Plugins für unnötig halte. Wer Social Bookmarking Dienste nutzt wird sich für seinen Favourite Dienst sowieso ein Firefox Addon oder den entsprechenden Javascript-Code als Button im Browser anlegen. Ich z.B. hab für mein del.icio.us auch das Firefox Addon installiert, und mache alles darüber.
    Leute die damit nichts anfangen können irritiert das nur. Finde ich, meine Meinung.

    Da ist die Textalternative die du hier eingebaut hast noch am sinnigsten, die zieht wenigstens weniger Bandbreite durch den Verzicht auf Bilder – und kommt nicht so überladen nervig daher.

    Trotzdem, wiegesagt, sehr schönes Tut!

  2. pEtEr says:

    Ich denke auch, dass die meisten Scocial Bookmark Dienst Nutzer Addons oder “Post-It” Links in ihren Browsern gespeichert haben. Dennoch gibt es bestimmt nicht wenige die mit unterschiedlichen Rechnern oder Arbeitsplätzen arbeiten, so wie auch ich. Und dann finde ich diese Links wieder interessant.
    Soll jeder machen wie er möchte, ich wollte nur meine Erfahrungen der letzten Tage weitergeben ;)
    … und Danke fürs Lob *strahl*

  3. Markus says:

    Mich stören die Icons zum Einbinden eigentlich auch meistens (obwohl ich selbst ein begeisterter Nutzer vor allem von Mister Wong bin – aber dafür eben auch mein Bookmarklet habe), jedoch an das Argument mit den versch. Rechnern hatte ich bisher noch nicht gedacht. Da hast du Recht pEtEr, dann machen Sie auch Sinn.

    Genial ist ja das “Social Bookmarks Icon Set”, richtig fette ‘Knöbbe’ sind das. ;-)

  4. Igor says:

    Ein WordPress Plugin mit Bookmarken & Verschicken über mehrere Kanäle ist bei teilsmit.de verfügbar. Es geht nicht nur über E-mail, sondern auch via ICQ/AIM. Statistik, Verlauf & Adressbuch stehe für regisrierte Benutzer zur Verfügung.

    Probiert mal:
    http://www.teilsmit.de/

    Danke!

  5. justcoolde says:

    Vielen Dank. Das sociable Zyblog Edition” Plugin lässt sich wirklich prima anpassen, bin nur noch nicht dahinter gekommen wie man es an den Anfang der Seite bringen kann. Ideen?

    Gruß justcoolde

Kommentar verfassen