Berliner Strassen - Wiener Strasse Moschee
pEtEr Withoutfield

Selbsternannter Crossover-Medienrebell, Musik-Nerd, Cloud-Meister und Social-Media-Schleuder.

Berliner Strassen - Wiener Strasse Moschee
Bild von Hanky Panky Nohow

Berlinerstrassen.com ist ein Web2.0 Projekt mit der Möglichkeit eigene Titel zu präsentieren und diese unter Creative Commons Lizenz 2.0 kostenlos zum download anzubieten. Neben der Musik gibt es hier zudem noch einen Blog über Musik und Kunst in Berlin.

Nachdem ich mir das Musikangebot diverser Künstler dieser Seite angehört habe bekommt ihr nun die von mir ausgewählten Hip-Hop und Downbeat Highlights zu gehör:

Los geht es mit dem Titel Primo Capitano Duo von SQUiL, Galaxoboy & Axion Jaxon. Dieser Downbeat / Trip-Hop Track mit schönen Harmonien und einem bouncenden Beat wird bestimmt im nächsten Urban Netaudio Mixtape seinen Platz finden:

SQUiL, Galaxoboy & Axion Jaxon – Primo Capitano Duo

Bruno Fortuno macht einen wirklich entspannten deutschen Hip-Hop mit klasse Beats & Samples. Auch sein Rap Style ist wirklich angenehm und die Texte durchdacht.

Bruno Fortuno – Der Zug ist abgefahrn

Bruno Fortuno – Zeitlos – Remix

Bruno Fortuno – Meine Festplatte

Eines meiner Lieblingssamples haben Kalter Kaffee in ihrem Jazz-Remix des Titels Rollen & Namen verbraten. Nur zu dumm, dass mir nicht einfallen möchte von wem das Sample stammt. (Wird aber nachgereicht!)
Wie es zu dem Namen Kalter Kaffee kam? Bitteschön hören Sie:

Kalter Kaffee – Rollen & Namen (Jazz Remix)

JAYSTA feat. LEO-K schwärmen im Song Berlin über ihre Heimatstadt. Berlin, du bist so wunderbar…

JAYSTA feat. LEO-K – BERLIN

PS: Um die mp3 Files downloaden zu können muss man sich auf Berlinerstrassen.com (leider) registrieren.

Update:
Die Herren von den BerlinerStrassen waren am Samstag (19.01.2008) in der Sendung Trackback auf Radio Fritz zu hören.
Hier der Mitschnitt.

NICHTS VERPASSEN - FOLGE UNS!
             
  1. schnizZzla says:

    pEtEr, es ist immer wieder schön zu sehen, dass es Leute gibt die “Berliner Strassen” wegen der Musik besuchen. Das hat uns sehr geschmeichelt, denn z.Z. erreichen uns die meisten, weil sie wissen wollen, warum der Sohn betteln muss ^^

    Zu der Auswahl der Tracks, die Du präsentierst, möchte ich dazu sagen, dass es alles Tracks von Leuten sind, die schon dabei waren, als die Seite noch so aussah. Meine persönlichen Lieblings-Tracks von Squil sind:

    Dance if you can, Comicbeats und vor allem auch “Heartbreak City”, was wie ich gerade merke z.Z. nur als Hymne auf unserem MySpace zu hören ist.

    Zu erwähnen wäre auf jeden Fall noch unbedingt (obwohl kein HipHop) Miss-no-show, die erst mit der neuen Seite auf uns aufmerksam geworden sind und gleich von Anfang an gute Quali abgeliefert haben.

    Zu guter letzt möchte ich alle animieren, die Ihre (unfertigen) Tracks auf der Pladde vergammeln lassen: Macht auf Euch aufmerksam und schmeisst Euren heissen Scheiss auf die Strassen! ;-)

  2. mo. says:

    der bruno ist wirklich fein. sehr fein die samples. aber unglaublich frech gestohlen… das kann noch so sehr cc sein, damit kriegt man ärger. schade, dafür liebe ich eigentlich die hiphop-welt… der samples wegen.

    denn sonst hätte ich gesagt: ist ja cc, einfach runterladen auf den eigenen server und fertig ist der lack. so muss ich mal in mich gehen, ob ich das auf phlow reviewe.

  3. schnizZzla says:

    Hehe, Radio Fritz hat nicht besonders lange überlegt Tracks von Squil (Bruno) und Kalter Kaffee zu spielen, die wahrscheinlich auch alle nicht astrein cc waren…

    Ausserdem wurden wir zu Ostern eingeladen ‘nen Mix zu spielen:

    http://berlinerstrassen.com/audio/berlinerstrassen-com-20-fine-minutes-mix

    Entscheide selbst, wie’s hier “Sample Clearing” aussieht.

    Ich unterstreiche, dass wir klare Nutzungsbedingungen haben und eine fette Warnung beim hochladen. Natürlich wollen wir keinen Ärger und lehnen einen Teil der Beiträge proaktiv ab, die nach Ärger riechen. Doch wir sind nicht von der GEMA und keine Juristen.

    Wahrscheinlich beinhaltet die Hälfte, der im Netz kursierenden CC-Musik, Samples, die zu lang sind. Insgesamt ein schwieriges Thema, aber solange keine kommerzielle Nutzung stattfindet, denke ich sind wir alle “below the radar screen”…

Kommentar verfassen