Jack Wilkins – Red Clay

6

A Tribe Called Quest
A Tribe Called Quest Streetart von sushiesque cc

Tja, so kommt das Eine zum Anderen: Letzte Woche habe ich mir für die geliebte Hausarbeit *grmph* eine tolle CD aus dem Schrank gezogen:

A Tribe Called Quest - Midnight Marauders A Tribe Called Quest
Midnight Marauders

Neben dem Titel Clap Your Hands für den sich Q-Tip, Phife Dawg, Jarobi White und Ali Shaheed Muhammad bei Bob James Nautilus bedient hatten, freue ich mich auch immer wieder über Sucka Nigga.
Bei Matthias las ich vergangene Woche einen Beitrag über José James und seinem einmaligen Live-Konzertmitschnitt, das man sich bei Fabchannel ansehen kann. Ein Traum! Bei Titel Nummer 5 Park Bench People musst ich mal kurz nachdenken … die Bassline … alles klar: Sukka Nigga!
Höchste Zeit also einmal genauer nachzuschauenhören, woher diese geniale Sample-Vorlage stammt.
Nach kurzem Besuch auf den üblichen Seiten zum Thema Sampling und ein paar Suchanfragen beim Riesen war klar, diese Werk ist von Jack Wilkins, nennt sich Red Clay und ist vom Album Windows Mainstream – aus dem Jahr, in dem Helden geboren wurden: 1973

Hier der Beweis:
[youtube]http://youtube.com/watch?v=Paw6MDY_HIQ[/youtube]
Jack Wilkins – Red Caly

Wer nach dem Live-Genuss noch immer nicht genug hat, der sollte ich unbedingt noch einen Livemitschnitt bei Youtube ansehen:
Jose James SOIL & PIMP SESSIONS play Park Bench People

6 KOMMENTARE

  1. hehe dürfend ie ATCQ nicht auch direkte Sampler benutzen? Daft Punk machen das ja auch, sogar schamlos.. weiterhin wirklich gut recherchiert!

  2. danke (du held) für diesen denkanstoß. red clay, das war damals in der bigband der musikschule mein lieblingsstück. die bassline auf dem e-piano, hach…
    *

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.