Digital Blackbook

6

Graffiti Analysis Digital Blackbook

Graffitianalysis.com versucht mit einem “Open-Source-Toolkit eine Graffiti Markup Language (GML) zu entwickeln um ein weltweites, offenes Archiv von Graffiti-Tags zu erstellen.”
Das muss man im Detail nun nicht wirklich verstehen, die Möglichkeiten Tags z.B. in 3D zu betrachten oder einfach mit dem iPhone zu taggen machen das Projekt auch für den eher unbegabten “Zuschauer” interessant. Artists hingegen könnten mit dieser Software ein digitales Blackbook erstellen und ihre Tags z.B. in der Open Database for Graffiti Markup Language (GML) files 000000book.com veröffentlichen.
via Numblog // @saetchmo

Graffiti Analysis 2.0: Digital Blackbook from Evan Roth on Vimeo.



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

6 KOMMENTARE

  1. Graffiti: Digitales Blackbook per iPhone…

    Da freuen sich die Damen und Herren von der städtischen Fassadenreinigung bestimmt ein Loch in den Bauch. Graffiti Analysis hat eine iPhone App an den Start gesetzt, die die Möglichkeit bietet Tags per iPhone zu archivieren und zu analysieren…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here