Various Artists - Dub Tentacles Vol.2
pEtEr Withoutfield

Selbsternannter Crossover-Medienrebell, Musik-Nerd, Cloud-Meister und Social-Media-Schleuder.

„Dub in all its shapes. From reggae roots to dubstep“
Wie Ronny drüben im Kraftfuttermischwerk schon richtig feststellte, ist die Compilation Dub Tentacles Vol.2 bis auf ganz wenige Ausnahmen ganz ganz großes Dubkino. Dafür verantwortlich ist das französische Netlabel Fresh Poulp, die schon im letzten Jahr mit dem ersten Teil des Samplers für Aufmerksamkeit sorgten.

download
Fresh Poulp @Twitter, Facebook

share on twitter
NICHTS VERPASSEN - FOLGE UNS!
           

kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich bin ein Digital-DJ und arbeite mit dem Sync-Button!
Peng Collective trollt BILD-Zeitung und die druckt eine Falschmeldung #gebtihnenKekse
Leipziger Stellenanzeige für alle – außer für Legidisten/Pegidisten: So dringend ist es dann doch nicht!
Warum es ganz einfach sein sollte, ein „wunderbarer N****“ zu sein
Wholecar in Dresden mit einem „Herzlich Willkommen“ auf arabisch
Jan Böhmermann und das Nazi-Foto
Digital-DJs: Wenn ihr mehr Druck wollt, runter mit der Lautstärke!
N.W.A. All The Way: 1 Stunde Musik der „gefährlichsten Band der Welt“
Was ist Clickbait?
Käpt’n Blaubär und das sächsische Land der braunen Säcke
„Hier wohnen keine armen Leute. Das muss für die Flüchtlinge wie ein Schock sein. Und unsere Gebäude verlieren an Wert.“
Vierjähriger beantwortet mal eben die Flüchtlingsfrage