apple ad busting am rosenthaler platz
pEtEr Withoutfield

Selbsternannter Crossover-Medienrebell, Musik-Nerd, Cloud-Meister und Social-Media-Schleuder.

„Freedom from porn“ Apple Chef Steve Jobs möchte Porno oder auch nur unbedeckte Brüste gerne von seinem iPad fernhalten. Das dies langfristig nicht gelingen wird ist klar – und auch gut so. Selbst die Schmuddelvideo-Seite Youporn stellt ihre Seite und Videos für iPad-User komplett auf HTML5 um.

Umso besser passt auch diese Ad-Busting Aktion am Rosenthaler Platz in Berlin-Mitte. // via // via

ipad porno

share on twitter
NICHTS VERPASSEN - FOLGE UNS!
           
  1. Johannes K. says:

    Ich habe zwar noch nie zuvor was von Ad-Busting gehört, aber das Poster gefällt mir richtig gut. Toll, dass es jemand mit der Digicam festgehalten hat. Ich will solche Sachen auch immer machen, doch irgendwie vergesse ich es einfach, die Kamera auszupacken – da sind einige Leute einfach konsequenter.

kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Nazi = Versager, Farin Urlaub? Wenn’s so einfach wäre!
ZehnMalZwei: Interview mit Chefket
Irgendein Genie hat den gesamten A-TEAM Vorspann mit GTA5 nachgestellt
Shiny-Flakes – Drogen im Internet bestellen und per Post geliefert bekommen
House Klassiker von Ibizas Tanzflächen der letzten 20 Jahre vom Heritage Orchestra live gespielt
WTF des Tages: Die übermotivierte Freestyle Dance Lehrerin mit den entgleisenden Gesichtszügen
Surfen mit dem Motocross Bike: Robbie Maddisons Pipe Dream
Ein Wecker, der dich wortwörtlich aus dem Bett schmeißt (Video)
Endlich: Cookin Souls Summer Waves Vol. 5 ist da!
Breaking News: Nazis für „deutsche werthe“, aber gegen „muslimisten“ und Rechtschreibung
Soulful Monday Morning Mixtape: Queen Magic
Amy Winehouse – Love Is A Losing Game (Nehzuil Remix, Free Download)