Prince Fatty
pEtEr Withoutfield

Selbsternannter Crossover-Medienrebell, Musik-Nerd, Cloud-Meister und Social-Media-Schleuder.

Der Schlafzimmerblick im Reggae-Gewand:
Der „Bedroom Eyes Dub“ von Prince Fatty fat. Natty jefällt ma rischdisch juud und kostet ooch noch nüsch ma eenen Cent. Rinjehaun:

<a href="http://princefatty.bandcamp.com/track/bedroom-eyes-dub-feat-natty">Bedroom Eyes Dub feat. Natty by Prince Fatty</a>

via Tip von RapOhneLizenz und Soulguru

share on twitter
NICHTS VERPASSEN - FOLGE UNS!
           

kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

„Hier wohnen keine armen Leute. Das muss für die Flüchtlinge wie ein Schock sein. Und unsere Gebäude verlieren an Wert.“
Warum die STEMS von Native Instruments ein feuchter Traum für DJs sind
Joko & Klaas gegen Nazis: Das wird man ja wohl noch sagen dürfen
Wer ist dieser Mann und welche Funktion bekleidet er? Oder: Knallharte Recherche, PEGIDA-Style
Vierjähriger beantwortet mal eben die Flüchtlingsfrage
Gunther aka Techno Viking 15 Jahre später im Interview
Pegida so: Das hat der Aristoteles gesagt. Ich so: Laber net.
Shiny-Flakes – Drogen im Internet bestellen und per Post geliefert bekommen
BURN HEIDENAU BURN  – Dendemann und die Freie Radikale im Neo Magazin Royale
So verschieden werden Frauenkörper in unterschiedlichen Ländern gephotoshoppt
Fuck Me In The Ass Cause I Love Jesus
Prinz Porno – Weg mit dem Cursor (Video)