Wer braucht hier wen?

6
4

Mit der Aktion Stopbanque werden Franzosen dazu aufgerufen, am 7. Dezember sämtliche Bankeinlagen abzuheben, um den Banken und Staaten zu zeigen, wer eigentlich wen braucht. Eine schöne und legale Idee wie ich finde hier die Übersetzung des Aktionsaufrufs:

STOPBANQUE – INITIATIVE CITOYENNE SPONTANEE

RETRAIT MASSIF D’ARGENT ET FERMETURE DES COMPTES EN BANQUE (ÉPARGNE)

Nehmt euer Geld aus den Banken!

Stopbanque ist der Aufruf zum massiven Abzug aller Gelder von den Banken und der Schließung der Sparkonten.

Die Aktion Stopbanque hat bisher 10’100 Teilnehmer, 57’000 weitere werden erwartet.

Das ist die erste spontane Bürgerinitiative, um sich vor der medialen und politischen Korruption zu schützen und um uns von der Sklaverei, die vom Großkapital auferlegt ist, zu entfernen.

Unsere Aktion ist legal, friedlich, säkular, nicht politisch und nicht gewerkschaftlich organisiert.

Weil Demonstrationen offensichtlich nichts mehr nützen, denn die Elite hört uns nicht zu und die wirkliche Macht liegt in den Händen der internationalen Banker.

Deshalb werden wir am 7. Dezember unseren ganzes Geld aus den Banken raus nehmen!!!

„Sie sind nur groß weil wir auf den Knien liegen.“

Aktionslink / Facebook / via 7h3linguist’s journey / Übersetzung via Alles Schwindel



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

6 KOMMENTARE

  1. […] Wer braucht hier wen? | Blogrebellen Kreuzberg "Mit der Aktion Stopbanque werden Franzosen dazu aufgerufen, am 7. Dezember sämtliche Bankeinlagen abzuheben, um den Banken und Staaten zu zeigen, wer eigentlich wen braucht." – I like 'dem Frenchmen! […]

  2. StopBanque – Stoppt die Banken – Stop the Banks 7.Dec 2010…

    Vorwort Dieser Aufruf wurde aus dem Französischen übersetzt. Geringe sinngemäße inhaltliche Ergänzungen waren für den Lesefluss notwendig. Bis zur Existenz eines neu formulierten Aufrufes soll dieser hier als „Blaupause“ dienen. Kritik, Anre……

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here