Opolopo Voltage Controlled Feelings Mixtape
pEtEr Withoutfield

Selbsternannter Crossover-Medienrebell, Musik-Nerd, Cloud-Meister und Social-Media-Schleuder.

Mit einem cool bis kitschig-absurdem Synthie- und Elektro-Mixtape in Achtzigerjahre-Ästhetik macht Opolopo auf sein neues Album „Voltage Controlled Feelings“ aufmerksam, das in Kürze bei Tokyo Dawn erscheinen wird.
Eine äußerst interessante musikalische Reise in die Zeit, als Sonny Crockett & Ricardo Tubbs noch im Nachtprogramm der ARD zu sehen waren und auf MTV (das ist ein ehemalige Musiksender) noch Video-Clips liefen.

share on twitter
NICHTS VERPASSEN - FOLGE UNS!
           

kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Video: Die Beginner bei Dittsche
10 m² Wohnklo in Berlin Kreuzberg für nur 749€ warm
Doof wie Doro: Der neueste Streich des Satireprojekts „Netzfrauen“
Lügenpresse: Ausländer bestiehlt nicht existierende Sängerin um 5 Uhr morgens in geschlossenem Club
Günther „Cyber“ Oettinger hat das Interweb verstanden, den Journalismus sowieso
Undeutliche Durchsagen? Vor der Nase wegfahren? BVG sagt: „Alles mit Absicht!“ (Werbung)
Mixtape: jazzy Hip-Hop-Instrumentals
Peinlicher Auftritt von Donald Trump im ersten TV-Duell gegen Hillary Clinton
Hut ab: Bauunternehmung streikt, um die Abschiebung eines Kollegen und Flüchtlings zu verhindern.
Frauke: Die Bitch der AfD
What the funk: Die virale Meme-Parade (von ARD und ZDF)
Dümmer als AfD-Wähler: Trump-Fans sind wahre Argumentationsgenies