makossa-2010on45
Marinelli

@marinelli ist italienischer Exilbayer in Berlin, Vater, schwerstabhängiger Musikjunkie, seit 1972 auf der Suche nach dem perfekten Mix.


(Bild via Yuck Feah, Pallschlatten)

Zur Silvesternacht spielten beim österreichischen Radiosender FM4 17 DJs ihre persönlichen Lieblingsplatten aus dem vergangenen Jahr. DJ Makossa war natürlich auch dabei und hat ein derart seelenvolles und abwechslungsreiches Four To The Floor-Set gespielt, daß ich gar nicht anders kann, als es zu bloggen. Auch und weil die Blogrebellen sonst eher für Bassmusic und Funkyness stehen. Vertraut mir, daß Ding ist der Hammer!

Makossa 2010 on 45 Mix by Swound Sounds

Tracklisting.

Das Downloadlimit bei Soundcloud ist natürlich schon wieder erreicht, hier der Alternativlink.

share on twitter
NICHTS VERPASSEN - FOLGE UNS!
           

kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Tweet des Tages: „Tüte dazu?“ „ne geht so, danke“
Shiny-Flakes – Drogen im Internet bestellen und per Post geliefert bekommen
Mama, wo kommen eigentlich Internetkommentare her?
Terror-Wahn: Bitte alle mal durchatmen!
Update: Fest & Flauschig im Stream und als MP3 für HörerInnen ohne Spotify-Abo?
The Art Of Vorspann-Design (fünfminütige Mini-Doku)
EM-Eröffnung: David Guettas legendärster Auftritt
Facebook und der demographische Wandel: Netzwerkst du noch sozial oder snapchattest du schon?
Den Tobi Schlegl machen, bevor es cool war – Interview mit einem der auszog, um Rettungssanitäter zu werden
Alle Messenger in einem: ALL IN ONE & Rambox für Whatsapp, Facebook, Telegram, Slack, Hangout und Co
Können wir bitte endlich aufhören, Facebook als „soziales Netzwerk“ zu bezeichnen?
James Freud – Sunday Joint