Nerdcore offline? Shitstorm over Euroweb!

102

503 Service Temporarily Unavailable – WTF!
Derzeit ist unser geliebter Nerdcoreblog offline. So wie es scheint gibt es Probleme mit dem Provider Euroweb.
Nerdcore ist vorerst unter http://www.crackajack.de zu erreichen und Updates gibts via Twitter!
Ich hole schon mal das Popcorn und freue mich auf die neue Sau, die nun durchs Interweb getrieben wird. Bin schon sehr auf Details gespannt.
Stay tight René, we are with you!

Mini-Interview mit René vom Nerdcoreblog:

pEtEr: René, Nerdcorce ist down, was ist passiert?

René: Ich wurde im Sommer letzten Jahres von Euroweb abgemahnt weil ich sie als die Arschgeigen bezeichnet habe, die sie sind. Und ich hab mich um die Abmahnung nicht gekümmert. Dafür zahle ich jetzt die Rechnung.

pEtEr: Wie geht es weiter? Wird es ein Gemetzel biblischen Ausmaßes?

René: Ja. Euroweb ist danach nur noch Geschnetzeltes.
Das die nich wissen, ist, wieviel Nerdcore.de als Domain (und als „Kulturgut“) wert ist.
Time will tell.

UPDATE: Linus hat für Netzpolitik über “Kundenbindungsstrategie” von Euroweb recherchiert.


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

102 KOMMENTARE

  1. “Arschgeigen” ist aber auch nicht wirklich ein nettes Wort. Wenn ich meine Provider als solche erkennen würde, wär ich aber schnell weg mit meinen Domains…

  2. @Frank ohne in’s Detail gehen zu wollen: Euroweb ist echt heftig. Verträge gehen immer in 2-Jahresintervallen, vorzeitige Kündigung nicht möglich, 120€/Monat Gebühr für etwas, was man bei z.B. Strato für 1/10 des Preises bekommt.

  3. […] Genaueres, aber wer Nerdcore sucht, der sollte es derzeit besser mit crackajack.de probieren.UPDATE Offenbar hat René (als Inhaber von nerdcore.de) nicht auf eine Abmahnung reagiert, was das aber mit der Domain zu tun hat, bleibt für mich weiter unbeantwortet.[via]Das ist mir was […]

  4. Operation Shitstorm. Nerdcore vs. euroweb…

    Oh man, da ist mal wieder die Kacke ma Dampfen…. – Nerdcore offline? Shitstorm over Euroweb! – Euroweb vs. Nerdcore Oh man……..

  5. @physiker:
    Wenn es so schlecht ist: Warum unterschreibt man da? Welchen USP haben die, den andere nicht haben, der dann aber so dermaßen ins Gewicht fällt doch dahin zu gehen?

  6. Das ist allerdings keine “neue” Sau. Die haben sich 2006 schonmal eine blutige Nase geholt. Interessant, dass sie jetzt noch einen größeren Fehler machen, wo sie zuvor echt lange gebraucht haben, um das Negativ-Image von damals wieder abzubauen.

  7. […] wissen, ist, wieviel Nerdcore.de als Domain (und als „Kulturgut“) wert ist. Time will tell. (via) Es ist zu viel und zu lang, um die Geschichte sinnvoll zusammen zu fassen. Wer Interesse hat, […]

  8. […] Nerdcore offline? Shitstorm over Euroweb! Blogrebellen Kreuzberg — 503 Service Temporarily Unavailable – WTF! Derzeit ist unser geliebter Nerdcoreblog offline. So wie es scheint gibt es Probleme mit dem Provider Euroweb. Ich hole schon mal das Popcorn und freue mich auf die neue Sau, die nun durchs Interweb getrieben wird. Bin schon sehr auf Details gespannt. Stay tight René, we are with you! PS: Nerdcore ist vorerst unter http://www.crackajack.de zu erreichen und Updates gibts via Twitter! mehr ? […]

  9. Auch wenn ich grundsätzlich mit Nerdcore sympathisiere, ich finde diese Art, auch noch Stimmung zu machen nicht zuträglich. René selbst gesteht den Fehler ein, nicht auf die Abmahnung reagiert zu haben, und ein mediales Echo ist wichtig, aber Shitstorm?! Wozu? Soll das am Ende dann immer heißen, wenn einem etwas nicht gefällt – egal ob er jetzt im Recht ist oder nicht – macht er einfach so viel Radau wie möglich, dann wird der Gegenüber schon klein beigeben, weil er lieber keinen Skandal will? Das kann’s ja dann auch nicht sein.

    Wenn René sich nun mit seinem Anwalt berät, wird man am Ende sicherlich eine entsprechende Lösung finden, und das ist ja dann die Hauptsache.

  10. Die selbsternannte Internet-Avantgarde im aufruhr? “Biblisches Gemetzel”, “A*******er”, “Arschgeigen”, “Holzmedien”… bei aller liebe, nicht selbstüberschätzen und nur auf andere schimpfen. Fakt ist doch nunmal, das René (ob das nun wirklich Arschgeigen seien mögen oder nicht – das hengt ja auch immer von der Perspektive ab) sich einfach nicht an unsere rechtsstaatlichen Gepflogenheiten gehalten hat. Er hätte ja reagieren können.

    Freut euch doch einfach aus eurer Insel herauszukommen und auch – wenn nur für 5 Minuten – von der normalen Welt wahrgenommen zu werden und euch ein paar visits abzuholen.

  11. alles ziemlich lächerlich. Dieses pseudo rumprotzen wie schwer es euroweb nun haben wird… -schreie nach hackern, und drohungen.

    Das ich nicht lache. Der Herr Rene hält seinen blog für ein Kulturgut.
    Ernsthaft? Mäßige Kommentare und gefährliches Halbwissen zu aktuellen Themen die ich überall im Netz finde um faule kasper zu füttern, die nicht die Finger in die Tasten bekommen um selbst ein paar der angeblich so vielseitigen Quellen von “Nerdcore” abzugrasen.

    Ich find das ganze Gehabe schwer affig. Such dir ne neue domain, der name war eh peinlich. Und mach es nicht noch schlimmer und fang hier einen Rosenkrieg im Namen der deutschen blogger an.

    hört auf zu heulen. Prost

  12. […] „Euroweb ist danach nur noch Geschnetzeltes“, hatte Nerdcore-Blogger Rene Walter mit Blick auf die Mobilisierung der Massen vor kurzem noch verkündet. Eine solche Haltung kann man nach den Erfahrungen anderer Marken nur als überheblich bezeichnen. Teilen und aufbewahren Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können. […]

  13. Naja, ich kenne ein paar derer Webseiten und bin alles, aber auf keinen Fall begeistert… Naja, den Kunden muss es gefallen, ich finde diverse Webseiten Schnick-Schnack-Nonsens ohne wirklichen Inhalt, aber ja meine Güte, ist halt Geschmackssache und Kunden scheinen sie ja zu finden 🙂
    Ja gut, nu muss halt jemand für den Rene die Domain zurückkaufen und sie ihm wieder übertragen ^^
    Bzw. besser: Für Rene “verwalten”, denn sonst schnappen die die Domain glatt nochmal weg 🙂

  14. […] Die Süddeutsche schreibt: “Euroweb ging gegen die aus Sicht der Firma diffamierenden Darstellungen anwaltlich vor, was wiederum als Versuch aufgefasst wurde, Kritiker mundtot zu machen. Zum Ärger des Unternehmens dokumentiert Google die Spuren des Konflikts bis heute. (…) Denn abgesehen von der unbegreiflichen Nachlässigkeit des Nerdcore-Erfinders René Walter, worum ging es? Doch offenbar um einen Blogeintrag, der das Preisleistungsverhältnis bei Euroweb problematisierte”. Man spielt also auf den Streisand-Effekt an – in der Blogosphäre gebraucht man auch den Begriff Shitstorm. […]

  15. LG Hildesheim: Arglistige Täuschung durch die Euroweb Internet GmbH ?

    Das Landgericht Hildesheim stellt als Berufungsinstanz eine arglistige Täuschung des “Partnerunternehmens”, begangen durch die Euroweb Internet GmbH fest. Aktz: LG Hildesheim Az: 7 S 232/09 // 3 C 553/08.

    Nicht der geschulte Aussendienstmitarbeiter habe diese Tat begangen, die Ursache des “Übels” sei nach Meinung des LG Hildesheim direkt bei der Firma Euroweb Internet GmbH zu suchen.

    http://www.konsumer.info/?p=15039

  16. wenn jemand von euch tatsächlich noch mehr medienpräsenz will, dann schlage ich vor die aufmerksamkeit auf maria riesch und ihre website http://rieschmaria.de lenken. diese wird von euroweb gehostet.

    einfach mal bei ihr oder ihrem manager nachfragen, ob denen bewusst ist, mit welchen geschäftspraktiken ihr provider so tätig ist und ob es nicht in zukunft schädlich sein kann mit dieser firma in verbindung gebracht zu werden.

  17. Was mir heute wichtig erscheint #246…

    Unüberhörbar: Interview von Birgit Gärtner mit Suzanne Ross über die Solidaritätsbewegung mit Mumia Abu-Jamal im “Neuen Deutschland”. Siehe dazu auch: “US-Bundesberufungsgericht: Staatsanwalt fordert Mumias Hinrichtung”.Unerwünscht: Der Wasserkonze…

  18. Ich war gerade auf der Website von Maria Riesch. Das Impressum ist interessant. Wieviel Gedöns die Euroweb doch macht. Z.B. Sport sponsoring. In dem Rahmen wird die Site dann auch umsonst gehostet.

  19. Was war sonst so?…

    In den letzten Tagen ist hier nicht viel passiert, außer dass ich wieder viel über exotische Arzneimittel lernen durfte, die mir in Spam-Kommentaren angepriesen wurden. Davon habt ihr glücklicherweise nichts mitbekommen müssen. Aber natürlich steht das…

  20. Der unfehlbare Web-Mob schon wieder. Ich finde diese hau drauf Stimmung doch recht bedenklich – der Täter wird verbrannt bevor auch nur die kleinsten Fakten bekannt sind… …zum Glück ist DAS nicht Real Life.

    Nach all dem was ich nach kurzer Recherche bereits erfahren konnte, scheint die Tastendrücker Resistance voll ins Klo gegriffen zu haben.

    Es wurde offenbar nicht nur eine Abmahnung ignoriert, sondern vor allem ein Gerichtsbeschluss nicht ernst genommen. Das ist gelinde gesagt wenig bemitleidenswert. Egal was man von irgendwelchen Firmen hält, wer öffentlich beleidigt und ohne Not Anti-Firmen-Kampagnen als Hobby betreibt braucht sich nicht wundern im Real Life kräftig durch die Mangel genommen zu werden.

    Ganz im ernst, ich finde die Aktion der Firmengründer doch schon verdammt geil. Die werden tagelange Bauchschmerzen vor lachen haben. Clever war das schon – und bereits lange angekündigt wie man lesen kann.

  21. […] Meinungsfreiheit? Das Thema “Meinungsfreiheit” wird in diesem Zusammenhang mal wieder ausführlich in Blogbeiträgen strapaziert. Aber die endet in einem Rechtsstaat nun mal bei Beleidigungen und falschen Tatsachenbehauptungen. Und das ist gut so! Ich möchte mir gar nicht den Aufschrei vorstellen, wenn es umgekehrt gewesen wäre und Euroweb z.B. Nerdcore als “……….” bezeichnet hätte. Mehr dazu? Nerdcore.de Diskussion bei t3n Diskussion bei Robert Basic Story bei Golem Post mit vielen Updates bei Netzpolitik Differenzierte Betrachtung vom von mir sehr geschätzten Klaus Eck Diskussion bei Spreeblick Kurzinterview bei den Rebellen […]

  22. @ICH: Man hast du ein Problem. Es gibt auch Leute die ham nich so viel Zeit und sind froh den geilen Scheiss in ner Stunde abgespult zu bekommen. Nee nee…. Wir ham net so viel Zeit vorm Rechner zu hocken, deswegen simma druff angewiesen. Tses. Siehs mal von der Seite HÄNSCHEN.

  23. Was wohl die meisten immernoch nicht verstanden haben ist das Euroweb nicht daran interessiert ist den Streitbetrag zu kassieren sondern die Domain komplett zu verwerten.

    Beispiel:
    Streitwert: 2.500 €
    Domain nerdcore.de: mind. 30.000 €

    Euroweb ist der Meinung das Sie die 27.500 € spenden dürfen. Damit wird den ehemaligen Inhaber der Domain trotz seiner eigenen “Blödheit” die Lebensgrundlage bewußt entzogen. Traurig ist das !

  24. Traurig! ..Echt traurig!
    Da kann man solchen Paragraphen und Klauselschändern nur wünschen jeden Tag die Gesetze hinter denen sie sich verstecken können auch zu huldigen.
    Denn wenn es die nicht geben würde, wären es genau diese,die jeden Tag durch eine Faust im Gesicht erwachen würden! Vom restlichen Tagesablauf ganz zu schweigen. -Ihr seid so erbärmlich das ihr einem schon wieder fast (aber nur fast) leid tun könnt! Ich hoffe ihr erkrankt unheilbar!Dann werden euch viellleicht gewisse Sachen bewusster!

    In dem Sinne,
    ..the W( )RLD is yours!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here