Contentmafia my Ass!

3

Sehr schöne Idee: Mit dem Script von bustallmajors.com können Webseitenbetreiber User mit einer IP-Adresse der Contentmafia blockieren und statt dem eigentlichen Inhalt eine Grafik mit dem Text „Der Inhalt dieser Seite ist für dich nicht verfügbar“ im Stile der Youtube-Blockierungen einblenden.

Update: Unbedingt auch im Numblog zum Thema lesen!

Und so bleiben Besucher von Warner Music, EMI, Sony, BMG, GEMA und Universal Music außen vor. (via)

Eine ebenfalls wunderbare Erweiterung für den Browser Chrome ist HideMyAss!.

Dieser Proxyfier gaukelt Youtube und anderen Videoportalen, die unter der Knechtschaft der Contentmafia stehen, eine andere Herkunft vor. Und so lassen sich mit einem einfachen Rechtsklick auf die Sperrtafel auch die Videos gucken, die für Deutschland gesperrt sind. (via / via)

3 KOMMENTARE

  1. Ja wie fein!
    Modifizierbarer Sourcecode…
    vorprogammierter Kleinkrieg im bLoger-Lager…
    Popcorn!!! ~.~
    Wie wär´s mit einer ‚pöse Wörter‘ Liste im bLog?
    … wer dann noch nonkonform kommentiert wird abgewatscht.
    Jo, Leute.
    Wir sollten uns alle Sorgen machen…
    oder auch gemeinsam Lachen. ^^

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.