Saetchmo-c-base-fsfe
Marinelli

@marinelli ist italienischer Exilbayer in Berlin, Vater, schwerstabhängiger Musikjunkie, seit 1972 auf der Suche nach dem perfekten Mix.

Whooop! Was für eine Sause, mein lieber Scholli! 10 Jahre FSFE meets #tassebier in der c-base, und alles so YEAH!
Der Schädel brummt immer noch, alles ist zäh. Aber egal, die Mitschnitte müssen unters Volk.
Los gehts mit Saetchmos wildem Ritt. Von Dubstep der Abteilung Kernschmelze, über feinen Downbeat bis zu dubiggen Tunes war alles dabei was the one an only Dubfather ausmacht.

(Download)

share on twitter
NICHTS VERPASSEN - FOLGE UNS!
           
  1. saetche says:

    der mediale tsunami geht zurück und offenbart die synaptischen opfer,die auch diese #tassebier gefordert hat….when a quake goes boom :D

  2. muck says:

    ^^ b
    Hoffe ´mal meine Frühjahrsmüdigkeit gibt sich so schnell,
    wie ich´s von Eurem Kater hoffe.
    Jedenfalls: Klasse Set zum Wachbleiben!

kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Ich bin ein Digital-DJ und arbeite mit dem Sync-Button!
Peng Collective trollt BILD-Zeitung und die druckt eine Falschmeldung #gebtihnenKekse
Leipziger Stellenanzeige für alle – außer für Legidisten/Pegidisten: So dringend ist es dann doch nicht!
Warum es ganz einfach sein sollte, ein „wunderbarer N****“ zu sein
Wholecar in Dresden mit einem „Herzlich Willkommen“ auf arabisch
Jan Böhmermann und das Nazi-Foto
Digital-DJs: Wenn ihr mehr Druck wollt, runter mit der Lautstärke!
N.W.A. All The Way: 1 Stunde Musik der „gefährlichsten Band der Welt“
Was ist Clickbait?
Käpt’n Blaubär und das sächsische Land der braunen Säcke
„Hier wohnen keine armen Leute. Das muss für die Flüchtlinge wie ein Schock sein. Und unsere Gebäude verlieren an Wert.“
Vierjähriger beantwortet mal eben die Flüchtlingsfrage