der-digitale-flaneur
pEtEr Withoutfield

Selbsternannter Crossover-Medienrebell, Musik-Nerd, Cloud-Meister und Social-Media-Schleuder.

Unser Buddy, der Digitale Flaneur, hat einen sehenswerten Film über die Comickultur in Berlin gemacht. Ich bin begeistert:

Ja, heute ist die Premiere von Gezeichnete Geschichten. Comickultur in Berlin, ein 18 minütiges Feature (in Ermangelung einer griffigeren Genrebeschreibung), wahrscheinlich eher ein ungewöhnliches Format zwischen allen Stühlen, aber so ist es man von mir ja auch irgendwie gewohnt.

Der Film ist das Resultat eines sehr spontan entstandenen Skripts, zweier kurzer Drehs & der sich gegenseitig befruchtenden Spinnerei zweier sich gerade kennenlernenden Menschen und ja auch ein Erstling, also urteilt nicht zu hart, wa.

Teil1

Teil2

Credits:
Idee / Skript / Regie: Markus Dewes
Kamera / Schnitt / Gestaltung: Thomas Kelling
Musik: Monokle: Tesaurus [id.eology records 2009]

share on twitter
NICHTS VERPASSEN - FOLGE UNS!
           

kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

In Sachen #Burkaverbot: Warum nicht vom Münchner Prinzregentenbad lernen?
Jan Böhmermann ist der „POL1Z1STENS0HN“:  Blasserdünnerjunge macht sein Job (Video)
Der Staatsanwalt so: „Gegen diesen Bescheid können sie beim König von Preußen Beschwerde einlegen.“
Ohne Religion wäre die Welt besser dran – Phillip Möllers Plädoyer für Atheismus
Och, der ist ja nur stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU/CSU
Warum es dämlich ist, das Sigmar-Gabriel-Stinkefinger-Video zu teilen
Neuer Skandal am Strand von Nizza: Der Motokini
How to Contemporary Dance in 15 Schritten
Nix als Schall, Rauch und Symbolik: Identitäre auf dem Brandenburger Tor
jazz:pa – Baba’s Summer Madness (Free Mixtape Download)
Wen wollen Die Orsons denn noch alles sampeln!?
Klänge der Natur – der wunderschöne Gesang der Grillen