FreQ Nasty - The Bon Merde Bass Nerd Mixtape
Marinelli

@marinelli ist italienischer Exilbayer in Berlin, Vater, schwerstabhängiger Musikjunkie, seit 1972 auf der Suche nach dem perfekten Mix.

„Sub geeks – listen up! I wanted to drop another mini-mix to try and keep up with all the wicked tunes out there right now. „The Bon Merde Bass Nerd Mixtape“ covers the 88bpm to 130 bpm spectrum, dowsing you in over 30 minutes of raucous Low Frequency ridiculousness, including my new single „Bon Merde“.“

Das hier sagt Freq Nasty selbst über sein neues Mixtape. Tja, da kann ich textlich nicht wirklich noch etwas wesentliches ergänzen. Alles wahr, alles gut, anhören!
(und die erwähnte Single kaufen, die ist nämlich ein übles Brett!)

FreQ Nasty – The Bon Merde Bass Nerd Mixtape by FreQ Nasty

(Download und Tracklisting)

share on twitter
NICHTS VERPASSEN - FOLGE UNS!
           

kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

In Sachen #Burkaverbot: Warum nicht vom Münchner Prinzregentenbad lernen?
Jan Böhmermann ist der „POL1Z1STENS0HN“:  Blasserdünnerjunge macht sein Job (Video)
Warum es dämlich ist, das Sigmar-Gabriel-Stinkefinger-Video zu teilen
„Wichsen statt Fallout 4 zocken“ – Hilferuf einer Porno-Darstellerin
Ein bisher unveröffentlichtes Mixtape VON J Dilla: Back To The Crib
How to Contemporary Dance in 15 Schritten
Nix als Schall, Rauch und Symbolik: Identitäre auf dem Brandenburger Tor
Neuer Skandal am Strand von Nizza: Der Motokini
Ohne Religion wäre die Welt besser dran – Phillip Möllers Plädoyer für Atheismus
Guter alter 90er/00er R’n’B (Mixcloud & Download)
Der „Fackel-Chaot“, der Fotograf und der journalistische Kodex
Ein musikalischer Streifzug über die Fusion – So vielfältig ist die Musik auf dem Festival