Phase 0 – How to make some action

17

Na? Mal wieder eine geile Idee gehabt, aber den Arsch nicht hochbekommen? Von einer Party geträumt, aber einfach zu verchillert, um sie zu realisieren? Das geht wohl vielen so. Dabei ist es so fett, wenn man eigene Projekte realisiert. Genau davon handelt das Buch “Phase 0 – How to make some action”. Darin erzählen Projektemacher, also

selbst Veranstalter von Events und Festivals, freischaffende Künstler, Labelinhaber oder Klimaaktivisten, von ihren Erfahrungen, von der Entwicklung ihrer Idee, von Fehlschlägen und Erfolgen.

Das ganze Buch ist keine trockene Projektmanagement-Lektüre, sondern ein mit Anekdoten und subjektiven Erfahrungsberichten gespicktes Buch, das einem helfen kann, Projekte formidabel auf die Beine zu stellen. Die Macher hinter dem Projekt erzählen auf der Internetseite phase0.org noch ausführlicher, worum es geht und geben einige Tricks und Tipps an die Hand.

Wer aber schon jetzt angefixt ist, der kann hier bis Montag, 30.7., gegen 18h ein Kommentar hinterlassen. Dann losen wir den Gewinner aus.



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

17 KOMMENTARE

  1. Phase 0 klingt zwar wie ein Science Fiction Roman, aber klingt inhaltlich auf jeden Fall sehr spannend. Danke für den Tip!

  2. auch schon früher mal drüber gestolpert. würd mich selbst sehr über das buch und einige ermunterungen zur umsetzung eigener projektideen freuen!

  3. Selba machn ist imma eine Top-Wahl vor allem, weil so viel Schrott da draußen ist. Laida ist die Organisation von Veranstaltungn nicht Solo einfach. Ich spreche aus Erfahrung. Darum würde ich auch gerne noch etwas lernen.

  4. Sorry für das Delay! Aber hey: Gewonnen hat, jetzt wirds hart, nur einer & zwar sonst keiner, außer der oberkrasse Reimer || inspector gadget || Glückwunsch! Und bitte mail an uns wegen Adresse 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.