gema_sonnentanz-500x404
Marinelli

@marinelli ist italienischer Exilbayer in Berlin, Vater, schwerstabhängiger Musikjunkie, seit 1972 auf der Suche nach dem perfekten Mix.

gema_sonnentanz-500x404

Vielleicht habt ihr es schon bemerkt, man kann man das Video nicht mehr ansehen, in dem man sieht, dass der “Sonnentanz” aus einem einzigen Sample Construction Kit zusammengepuzzelt wurde. Wie die Kollegen vom Berlin Mitte Institut herausgefunden haben, ist das aber nicht der bekannte GEMA/YouTube-Fuckup, sondern das Video wurde direkt vom der Plattenfirma UMG gesperrt, was man merkt, wenn man über einen Proxy wie zum Beispiel Hidemyass darauf zugreifen will.

Ich kann es natürlich nicht beweisen, aber das riecht schon arg danach, daß man bei UMG keine Lust auf Imageverlust hat.
Nunja, Frau Streisand scharrt schon mit den Füßen, würde ich sagen.

Andererseits ist ja jetzt wohlbekannt, dass die verwendeten Samples gemafrei sind und so kann man schon die ersten Nachahmer bewundern. Diesen hier zum Beispiel:

NICHTS VERPASSEN - FOLGE UNS!
             
  1. [Iro] says:

    Auch nicht schlecht… Auch wenn mir der Sonnentanz besser gefällt. Was mir net gefällt, ist das Verhalten der “Obrigkeit” Was ist so schlimm daran, wenn mit einfachsten Mitteln richtig guter Sound komponiert wird, so dass man das verstecken muss?

  2. djmq says:

    Video werden auch wegen Rechteverletzungen gesperrt. Auf Betreiben der Rechteinhaber. Ständig. Egal, ob zu deren Content ‘ne Katze tanzt oder sonst was. Ich sehe den Skandal nicht.

  3. sprech.sucht says:

    Ihr wisst aber schon, dass YouTube/Google sehr willkürlich bekannte Titel sperrt, um die Stimmung aufzuheizen?
    Die GEMA hat bisher gerade mal die 12 Titel sperren lassen, um die auch prozessiert wurde. Alles andere sperrt Google von sich aus.
    Das Arschloch ist diesmal also nicht die GEMA, sondern Google.

Kommentar verfassen