Stanton-Warriors-Bingo-Players-Devotion
Marinelli

@marinelli ist italienischer Exilbayer in Berlin, Vater, schwerstabhängiger Musikjunkie, seit 1972 auf der Suche nach dem perfekten Mix.

Stanton-Warriors-Bingo-Players-Devotion

„(I wanna give you) Devotion.“ An diesem Schlachtruf kam 1991 niemand vorbei, der sich für Tanzmusik interessierte. 2009 gab es einen eher lauen Neuaufguss von den Bingo Players. Und 2013 schnappen sich die alten Breakbeat-Helden von den Stanton Warriors das den lauen 2009er-Aufguss und verpassen ihm eine ordentlichen Facelifting untenrum. (Wie sagt man dann? Asslifting?)
Nicht gerade deeper Stuff, aber für drei Minuten Abfahrt und ein nostalgisches Lächeln ist der Tune perfekt. Viel Spaß mit dem free Download.

(Download)

Ach ja, das Original hört sich übrigens so an:

share on twitter
NICHTS VERPASSEN - FOLGE UNS!
           

kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

„Hier wohnen keine armen Leute. Das muss für die Flüchtlinge wie ein Schock sein. Und unsere Gebäude verlieren an Wert.“
Warum die STEMS von Native Instruments ein feuchter Traum für DJs sind
Joko & Klaas gegen Nazis: Das wird man ja wohl noch sagen dürfen
Wer ist dieser Mann und welche Funktion bekleidet er? Oder: Knallharte Recherche, PEGIDA-Style
Vierjähriger beantwortet mal eben die Flüchtlingsfrage
Gunther aka Techno Viking 15 Jahre später im Interview
Pegida so: Das hat der Aristoteles gesagt. Ich so: Laber net.
Shiny-Flakes – Drogen im Internet bestellen und per Post geliefert bekommen
Fuck Me In The Ass Cause I Love Jesus
Was ist los bei Shiny Flakes? Online Drogenversand unter Beschuss?
So verschieden werden Frauenkörper in unterschiedlichen Ländern gephotoshoppt
Die Top-Verdiener unter den DJs