Foto
pEtEr Withoutfield

Selbsternannter Crossover-Medienrebell, Musik-Nerd, Cloud-Meister und Social-Media-Schleuder.

Ohne Worte

Foto

share on twitter
NICHTS VERPASSEN - FOLGE UNS!
           
  1. Der Radius says:

    Warum schreibt ihr „Facebook-Deutschland“ in den Titel? „Deutschland du rassistisches Stück Scheisse“ würde genau so passen und dabei nicht wirken als wäre es ein Problem des Internets: )

  2. Thomas says:

    Jeder der sich hier so schön erbricht, möge sich fragen ober er bei L***L oder A**I einkauft oder faire Ware – damit kann er selber genug tun.

  3. drikkes says:

    @Der Radius:
    Ich denke mal, es ist mit „Facebook-Deutschland“ nicht der deutsche Standort des Internetunternehmens Facebook gemeint, sondern Deutschland selbst, so wie es sich eben im Mainstream-Medium Facebook darstellt. So als Ansage, daß diese braune Meinungskacke hier leider eben konsens ist.

    Insofern schon ein wenig verwirrend, klar. Weil es vor allem entlarvend ist, was für eine Art Menschen sich von N24 informiert fühlen. Die Kommentare unter einem Artikel-Link der TAZ zum selben Thema sähen mit Sicherheit anders aus.

  4. pEtEr Withoutfield says:

    @drigges: wie es bei der TAZ FB-Page aussieht weiß ich nicht, ansonsten sind die Kommentare bei allen anderen Nachrichten-Seiten auf FB vergleichbar. Seien es ZDF, Focus, Spiegel und wie sie alle heißen. N24 steht hier nur als austauschbares Beispiel.

  5. caspar says:

    Schiffsunglück vor Lampedusa!??? Die Christen würden sagen; Gottes Wille. Keiner kommt auf den Gedanken sie deshalb als Nazi zu bezeichnen. Warum eigentlich nicht? Die Moslems kämfen gegen die Christen, keiner kommt auf die Idee sie Rassisten zu nennen.Weshalb denn nicht? Die Schwarzafrikanischen Stämme versuchen sich gegenseitig auszurotten.Keiner nennt sie Rassist oder Nazi. Könnte noch mehr benennen, jedoch genug.
    Das Problem ist doch das die Regierungen der sogenannten ERSTEN WELT die ganze „Scheiße“ nicht ändern wollen/können. Jede Partei wird doch vom Kapital beherscht und das bestimmt die Ploitik eines jeden Landes. Wenn die wollten das es denen besser geht dann müßten sie ja den ganzen Müll (wie Altautos, defekte PC`s`, Giftmüll, usw. in den eigenen Ländern entsorgen. Das ist den aber zu teuer. Also ab damit in die DRITTE WELT. Die freuen sich doch noch wenn noch mehr Flüchtlinge kommen. Es sind doch viel billigere Arbeitskräfte als die Einheimischen. Also brauch sich keiner wundern wenn eine so starke Ablehnung gegen AUSLÄNDER ensteht. Und richtig, was wir auch als Deutsche unternehmen, man wird uns auch 150 Jahre nach Hitler noch als Nazi beschipfen. Wiso denn eigentlich nicht die ITALIENER? Die waren doch genauso schlimm mit ihren MUSSELINI!

kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *