Krafty Kuts kumuliert krasse Klassiker – mit seinem Golden Era HipHop Podcast

4
6

Die Goldene Ära des HipHop: Für Krafty Kuts sind das die 80er und die 90er des zurückliegenden Jahrhunderts. Für mich ist die Goldene Ära irgendwie zeitlich auf die 90er und örtlich auf Rap von der Ostküste beschränkt. Schön für Hörer dieses Podcasts: Die Definitionen der “Golden Era” sind so dehnbar, dass Krafty Kuts’ Gesamtvibe für alle Golden-Era-Besessenen stimmig sein dürfte, jeder gleichzeitig aber dennoch ab und an von der Trackauswahl angenehm überrascht werden dürfte. Reingehört und kopfgenickt.

Anekdote am Rande: Als ich mich letztens anlässlich des Talib Kweli & Mos Def “Blackstar Reunion” Gig in München vom pre-Show DJ beschallen ließ, hat sich die Golden Era irgendwie tot angefühlt. Der Kerle an den Decks hat so dermaßen penetrant alles da mit reingemischt, dass das Zuhören anstrengend wurde. Mit seinem Mischmasch hat er den Geschmack des Großteils des Publikums zwar einerseits irgendwie total getroffen. Andererseits gehören doch ins Vorprogramm von Rucksackpoeten wie Talib und Mos nicht TNGHTs “Higher Ground” und diverse Snoop Dogg und Dre Klassiker reinverwurstet, oder?

Tracklist:

1. Krafty Kuts – Intro
2. Group Home – Supa Star
3. Raekwon – Heaven & Hell (Inst)
4. Ill & AL Skratch – Were’s My Hommies (Inst)
5. Ice T – Colors (Acapella)
6. Wu Tang Clan – C.R.E.A.M
7. 7 L & Esoteric – Def Rhymes (Inst)
8. Alkaholics Ft Diamond D – Next Level (Acapella)
9. Gravediggaz – Constant Elevation (Inst)
10. D.I.T.C. – Day One (Inst)
11. Craig Mack – Flava In Your Ear
12. Jay Z – A Million & One Questions DJ Premier Remix (Inst)
13. Blahzay Blahzay – Danger (Acapella)
14. Jeru Tha Damja – Can’t Stop The Prophet – Pete Rock Remix (Inst)
15. Public Enemy – Shut Em Down (Acapella)
16. Public Enemy – Shut Em Down Pete Rock Remix (Inst)
17. Jeru Tha Damja – Ya Playin Yourself (Acapella)
18. Nine – Whutcha want (Inst)
19. Method Man – Method Man (Acapella)
20. Nas – Halftime
21. FunkDoobiest – Lost In Thought (Inst)
22. Funkdoobiest – The Funkiest & (Acapella)
23. Audio 2 – Top Billin (Acapella)
24. Beatnuts – Ya’ll Betta Believe (Inst)
25. Ozomatli – Cut Chemist Suite (Acapella)
26. Jurassic 5 – Concrete Schoolyard (Inst)
27. Beatnuts – Get Funky (Inst)
28. Lords Of The Underground – What I’m After (Acapella)
29. DJ Honda – On The Mic (inst)
30. Q Tip Feat Busta Rhymes – For The Nasty (Acapella)
31. O.D.B. – Shimmy Shimmy Ya
32. ATCQ – Can I Kick It (Inst)
33. Emotions – I LIke It
34. Skee Lo – I Wish (Inst)
35. 2 Pac – California Love
36. Nice & Smooth – Hip Hop Junkies (Acapella)
37. A.D.O.R. – Let It All Hang Out – Pete Rock Remix
38. A.D.O.R. – One For The Treble (Acapella)
39. Brand Nubians – Slow Down
40. Biggie Smalls – Party & Bullshit & (Acapella)
41. Rakim – It’s Been A Long Time (Inst)
42. Brand Nubian – Punks Jump Up (Inst)
43. Porn Theatre Ushers – You & Him
44. Dr.Dre – What’s The Difference (Inst)
45. Luniz – I Got 5 On It (Acapella & Inst)
46. Fugees – Fu- Ge – La (Acapella & Inst)
47. D & D Allstars – 1, 2 Pass It (Acapella)
48. Cypress Hill – Pigs (Inst)
49. Mr. Complex – Visualize (Inst)
50. Pharcyde – Ya Mamma Vocal Mix & (Acapella)
51. LL Cool J – I Shot Ya (Inst)
52. Common Sense – Resurrection (Acapella)
53. Craig Mack – Flava In Your Ear
54. KRS 1 – Mc’ Act Like They Don’t Know & Inst
55. KRS 1 – Step Into A World
56. Whodini – Big Mouth (Acapella)
57. Rakim – Guess Who’s Back (Inst)
58. M.O.P Ft Busta Rhymes – Ante Up Remix Vocal (Acapella & Inst)
59. Dmx – Party Up (inst)
60. Krafty Kuts Ft Dynamite Mc – We Do This (Acapella)
61. Stetsasonic – Go Stetsa
62. LL Cool J – Mamma Said Knock You Out
63. Black Sheep – The Choice Is Yours (Inst)
64. ATCQ – Award Tour (inst)
65. Gang Starr – DWYCK (Acappella)
66. Gang Starr – Just To Get A Rep (Inst)
67. Gang Starr – Step In The Arena (Inst)
68. K Solo – Letterman – (Inst) Pete Rock Remix
69. Uptown – Dope On Plastic (Acapella)
70. Roxanne – Have A Nice Day
71. Big L – Platinum Plus (Inst)
72. Roxanne Shante – Big Mamma (Acapella)
73. Large Professor – About That Time (Inst)
74. Beastie Boys – Hey Ladies
75. Beastie Boys – Root Down
76. Beastie Boys – 33% God
77. Beastie Boys – Sure Shot (Inst)
78. Pharcyde – Oh Shit
79. Ice Cube Feat Das Efx – Check Yo Self & Remix
80. Run Dmc – Down With The King
81. Funkdoobiest – Wopbabalubop
82. Lord Finesse – Return Of The Funykman (Acapella)
83. Mad Lion – Take It Easy (Inst)
84. Pete Rock & CL Smooth – TROY (Inst)
85. Masta Ace – Jeep Ass Nigga (Acapella)
86. Jazzy Jeff & The Fresh Prince – The Magnificent
87. Big Daddy Kane – A’int No Half Steppin
88. Diamond D – Freestyle Yo That’s That Shit (Inst)
89. Lords Of The Underground – Funky Child Vocal & Inst
90. Big Daddy Kane – A Taste Of Chocolate Krafty Kuts Outro Mix

via Stylewalker. pic via wiki.


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

4 KOMMENTARE

  1. Es ist einfach zum Kotzen, dass man sich für den Download extra iTunes installieren soll! Nicht jeder kann/will einen solch langen Podcast streamen. Warum nicht einfach ein Download auf einem Filehoster? Sorry nicht eure Schuld, aber das geht mir gerade sehr auf den Zeiger und ich musste das los werden.

  2. mrt: 100% agreed. Hab’ auch schon auf den Download vieler vielversprechender podcasts verzichtet, weil ich auf dieses iTunes-Zeugs keine Lust hatte. Echt ärgerlich. Hab’ ich in dem Fall aber nicht gemerkt, weil ich mir nur den Stream reingezogen habe – sonst hätte ich das direkt auf der “Packungsbeilage” bei den Nebenwirkungen erwähnt ;)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here