Interview mit Donata Kindesperk: Von präziser Ohrwurmplatzierung und Narzismus

0
donata kindesperk kunst

donata kindesperkDonata Kindesperks Kunstwerke fallen auch kunstfernen Digital Natives auf: weil sie zwar so richtig old school nach Malerei aussehen (ihr merkt schon, ich hab’ voll Ahnung von Kunst!), trotzdem aber auf tumblr und auf Facebook Pages stattfinden. Netterweise hat die Künstlerin sich vor kurzem Zeit genommen, mir per FB-Chat (ihr merkt schon, ich hab’ voll Ahnung von Interviews!) ein paar Fragen zu beantworten!

Dranbleiben: Es geht um’s angefeuert werden von schwitzenden Menschen, um Feminismus, Hunde und Gianna Nannini!

ne tube semf

Donata Kindesperk. Das ist doch ein verhohnepiepelter Name?

Kindesperg war der name meiner familie im mittelalter und donata ist mein richtiger name. bis heute gibts keine google-suggestion im sinne von “meintest du “donata kunßfuß?“ das soll auf jeden fall kein erzählender name sein, viele lesen ja immer KINDERSPECK

was ja irgendwie ein lustiges wort ist, weil kinder den speck ablegen, wenn sie aufhören, babys zu sein, eigentlich.

ja, ich trage was weiter, das ich früher hätte ablegen können. und das passt, weil ich aus der naiven kunst komme, also was die vorbilder angeht.

DAS BESTE ZEICHENPAPIER GIBT ES GRATIS IN DER BÄCKEREI

und naive kunst ist? in deinen eigenen worten?

das material hat recht, nicht die kunstgeschichte oder der geist der zeit
ich meine: wenn ich ein weißes blatt vor mir liegen sehe, bin ich von ehrfurcht erfüllt. ich raste komplett aus, wenn ein buntstift einen satten farbabtrag hat.
Im material liegt alles verborgen, könnte man kitschigerweise sagen. so habe ich das als kind auch empfunden. nur die arbeit meiner hände entscheidet über das papier, ob es im müll oder in der tate modern landet.
gegen diesen inneren druck hilft dann das sprechen mit dem material und dem, was sich darin zeigt – der dialog setzt sich im idealfall später zwischen bild und betrachter fort.
jeder mensch kann ganz toll malen, insofern er nicht glaubt, er habe es voll drauf. dann fängts meistens an zu langweilen.

tumblr_myw0vwUAVJ1t5l6gyo2_1280

verstanden. also eben nicht “outsider art”, die ja mehr so daraus besteht irgendwelchen randgruppen den pinsel in die hand zu drücken und dann zu sagen “och toll, schau, wie toll die malen können”, so wie ich das verstehe

es kommt wohl darauf an, mir welcher motivation pinsel in hände gedrückt werden. wenn es darum geht, sich an marginalisierten kulturell zu ergötzen und dann weiterzugehen, ist das ja wie ein zoobesuch, das ist scheiße.

jetzt kommt eh die heftigere frage. ganz grob: welcher dialog lief zwischen dir und deinen bildern “bello impossibile” oder dir und “fotodruck von torte auf fototorte” ab?

tumblr_mxgvkixOno1t5l6gyo1_1280
bello impossibile

aaah, ausgezeichnete frage. also: bello impossibile ist eine illustration. da habe ich stupide was abgebildet, das ich abzubilden wünschte.
ich trenne zwischen illustration und malen, je nachdem, ob ich einen schnellen scherz machen möchte (das ist in beiden fällen so gewesen) oder meine menschliche beschränkung aufzubrechen suche.
die story bei bello ist die: ich stehe mega auf gianna nanini und fand, dass der hund und sein stofftier-hund wie meerjungfraumann und blaubarschbube da auf dem sofa saßen.
und weil hunde in den 80er jahren in westdeutschland immer hasso oder bello hießen, waren die namen der beiden sofort klar.
während ich das gekritzelt habe, hab ich ca. 15 mal „bello e impossibile“ von der lieblingslesbe meines lebens, gianna, angehört

wie liefe in diesem fall idealerweise oder im worst-case-szenario der dialog der fertigen illustration mit dem betrachter ab?

worst: jemand checkt nicht mal die referenz zu gianna und hat auch kein auge für die übertriebene softness der farbe. die ist ja fast sexuell. so fleischrosa kommt da viel vor, glaube ich. also worst: „mhmm… der strich könnte klarer sein.“ (sowas technisches, das geht ja auch als dialog durch). oder.. „aah, hier hat se nen hund gemalt. tss tsss.“
ideal: man erinnert plötzlich den blauen umhang, mit dem man früher die nachbarskinder zu überfallen gedachte
kindlicher größenwahn wird geweckt, liebliche ergänzungen zu aktuellen rachefantasien entstehen

jetzt zum harten tobak, malerei: ist das portrait mit der nummer vier auf der stirn vielleicht so ein beschärnkungsaufbrechungsversuch? und: steckst du da auch als subjekt drin?

tumblr_mzp6pzI7Rl1t5l6gyo1_1280

harter tobak: das ist ein selbstportrait, genau. total. es ist der versuch einer präzisen beschreibung. und ich dachte auch zuerst: wenn das jemand sieht, weiß der alles über mich. das glaubt man ja manchmal von der eigenen arbeit: dass ihr narrativ ganz klar zu erkennen sei.

ICH VERLANGE KEINE GEFOLGSCHAFT BEI TWITTER; ABER LIES ZU ENDE ALS WÄR MEIN NEUES ALBUM ALLES WONACH DU JE VERLANGT HAST

warum kein fleischrosa und tendenziell eher kühlere farben? teil der präzisen beschreibung?

ich bin ein heißer mensch, und das sage ich ohne sexuelle konnotation. weil mir immer warm ist, muss alles außen rum am besten kühl sein.
Es geht um biografische last, die zu tragen eines tages sehr leicht fällt. ich gehe soweit zu sagen, dass ich mich hier als mensch voller selbstakzeptanz und fast narzistischer zuneigung zu mir selbst beschreibe
und das eben trotz der offenkundigen fehler, die ich habe. ich gebe hier zu, verschlossen zu sein, aber indem ich es zugebe und anderen mitteile, entsteht die möglichkeit, damit positiv umzugehen. die menschen müssen halt von einander wissen.

(Zu diesem Zeitpunkt ward unser Interview jäh unterbrochen und Donata war in meinem Facebook Chat sich selbst überlassen…mit folgendem – das Interview sehr schön und schlüssig beendendem – Resultat)

DIE MEISTEN MENSCHEN SIND IN IHRER WOHUNG VON NICHTS UMGEBEN, DAS VON DER SCHÖNHEIT EINES BAUMES IST. FÜRS ERSTE HILFT ABER EINS MEINER BILDER

ich rede offenkundig gerne über meine bilder. ich hasse, wenn es heißt: ein künstler erklärt doch seine bilder nicht! QUATSCH! genau der sogar! darin kann die schönheit einer ausstellung liegen – dass man endlich mal direkt fragen kann oder observieren, wie sich jemand seinen eigenen sachen gegenüber verhält. meine erste einzelausstellung habe ich in einer dönerbude gemacht (weil da meiner ansicht nach die kleinstmögliche soziale barriere zu finden ist). im internet ist das ähnlich, was die hemmungen angeht: jeder kann rein, niemand fühlt sich eingeschüchtert (im gegensatz zu einer gallerie oder einer szenigen fabrikruine zB). und das ist mir ultrawichtig. Es gibt keine barriere, die irgendwen am glücklichen rumkrikkeln hindern kann! An dieser stelle: shout out an meinen kompagnon lino felipe brandi, der partout nicht in dönerbuden ausstellen will. Aber den barrierefreien white cube gibt es halt noch nicht.

ICH ASSOZIIERE POPKULTUR ZU BRATFETT

und es gibt noch was, das von mir aus ruhig mal gesagt werden könnte: voll unfair nämlich – ich habe immer am liebsten gemalt und worte aufgeschrieben. wäre mein interesse statt dessen zB bass spielen gewesen, hätte ich die chance gehabt, mal auf der bühne zu stehen und von schwitzenden menschen angefeuert zu werden. wo ist das für leute am buntstift?

tumblr_n49y9jP5zI1t5l6gyo1_1280

Dem Medium entsprechend haben wir der Groß- und Kleinschreibung in beidseitigem Einvernehmen keinen zu großen Stellenwert zugestanden. Die Zwischenüberschriften (a.k.a. “kindesperk facts”) stammen – evtl. eine Weltpremiere – nicht vom Interviewer oder irgendeiner Herausgeberinstanz, sondern von der Interviewten selbst. Nimm das, Establishment!

DER TOLLSTE BUNTSTIFT IST DER PABLO VON CARAN D´ACHE

Checkt die Dame auf allen Kanälen aus. Das nächste Kunstwerk kommt bestimmt. Per Feed.

brauchichnpulli tumblr
brauchichnpulli facebook
KINDESPERK & BRANDI Ausstellungsvideo
“Porträt”-Foto Donata Kindesperk (c) Til Gold.


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here