pEtEr Withoutfield

Selbsternannter Crossover-Medienrebell, Musik-Nerd, Cloud-Meister und Social-Media-Schleuder.

Gregor Gysi spricht bei der 42. Sitzung des Deutschen Bundestages am 25.6.14 unter anderem darüber, dass außer Kanzlerin Merkel und Präsident Gauck alle deutschen Bürger überwacht werden.

Bundestagspräsident Prof. Norbert Lammert antwortet: „Im Gegensatz zu Ihnen trage ich das mit Fassung.“

Großes Gelächter und Applaus im Saal. Ich geh kotzen.

via Friedemann

share on twitter
NICHTS VERPASSEN - FOLGE UNS!
           
  1. muck says:

    Ja Peter so geht das…
    uns allen i-wie & immer wieder…
    & weiter…
    & wenn Du nur den Haufen rockst…
    kotzt Du doch eigentlich gerne auch mal den ein oder anderen Brocken, woll? ( ;x)
    Hab´ noch ´was feines für Dich zum wieder runterschlucken…
    Quasi als Nachspülung.
    ~.Ô,

    • Thomas Wailewski says:

      Man müsste ihn klonen können Ein Präsident frei von Argwohn und voller Toleranz. Da sollen sich andere mal ne Scheibe von abschneiden. Wie die Süddeutsche im Artikel „Grenzen der Meinungsfreiheit“ berichtete gehen Banken gegen Kritiker mit der Brechstange zu Werk. Unterlassungserklärung und Schadensersatz sind an der Tagesordnung. Da kommt auch kein Linker Politiker und zeigt sich solidarisch. Die schauen zu und signalisieren „Pech gehabt“. Dem Bericht nach hatte sich ein Vater etwas polemisch und ironisch über die Santander Bank geäußert. Sofort kam die Klage und der Maulkorb. Da ist der Gauck doch echt dufte, einer wie keiner.

  2. Manfred Grund says:

    Schön, wenn man aus 10 Sekunden seine Meinung basteln kann.

    Ich habe den Wortwechsel von Kollegen Gysi und Bundestagspräsident Lammert so verstanden, dass es um die Behauptung von Gysi ging, Präsident Lammert könnte überwacht werden. Dazu sagte Lammert, „er trage es mit Fassung“. Es ging hier nicht um gut/böse oder um eine Totalüberwachung der ganzen Bevölkerung. Das hatte Gysi vielleicht gemeint, aber nicht gesagt! Es ging also in Lammerts Replik allein um die Person des Präsidenten und eine Vermutung. Deshalb war die Reaktion Lammerts richtig. Das Lachen auch.

    Auch die Politik kümmert sich um die Sicherheit der Datenverbindungen. Darüber informiert Gysi natürlich nicht. In der gleichen Debatte sagte die Kanzlerin: „Deshalb werden wir die tiefgreifende Diskussion über das, was informationelle Selbstbestimmung im 21. Jahrhundert bedeutet, führen. Wir brauchen zumindest europäische Standards, aber wir brauchen auch globale Regelungen. Hier gilt genauso wie bei den Finanzmärkten: Wir müssen dicke Bretter bohren und immer weitermachen. Nur wenn sich die globalen Rahmenbedingungen verbessern, wird man das sicherstellen können, was die Bürgerinnen und Bürger mit Recht erwarten.“?

    Der Untersuchungsausschuss hatte diese Woche eine Anhörung und Diskussion mit Experten zum Aufbau einer „europäischen Informationssouveränität“, bei der ein Umdenken der Wirtschaft hin zu einem „proaktiven Schutz“ gegen Cyberangriffe und in der Verbreitung von Sicherheitstechniken wie der „Ende-zu-Ende-Verschlüsselung“ in „laientauglicher Form“ angeregt wurde. Da passen die Themen und Forderungen hin.

  3. robotron sömmerda says:

    Netter Versuch, aber die komplette Rede von Gysi ist auf youtube einsehbar. Daher bedarf es nicht solcher belehrenden, gestelzten Meinungsmache. Ist halt Neuland….

  4. Staalarm says:

    Die Amis dürfen frei walten und schalten, dazu haben sie die Verträge, und das seit dem Ende des zweiten WK. Das wissen einige Politiker und noch viel weniger der Bevölkerung. Und die es wissen, dürfen es nicht sagen, zu allererst auch nicht die Kanzlerin, denn die ist ja die Verwaltungschefin der USA über über Kolonie Deutschland. Gysi weiß das alles, auch dass es diese Verträge gibt, man muss sie nur einsehen, und das man auch er gar nichts daran ändern kann. Außer man ändert das Wahlsystem, wählt Leute direkt, und lässt das Parteiensystem sausen. Was allerdings nur durch eine Revolution funktioniert, denn Demokratie haben wir nicht, über so etwas entscheidet Amerika, und die werden kaum etwas machen, was ihnen schadet! Wer das nicht glaubt…???? Schaut euch die derzeitige Außenpolitik an! Für die Deutsche wirtschaft völlig widersinnig, für den Frieden in Europa katastrophal, für den Energiesektor eine Katastrophe, und dass Volk ist laut umfragen um die 80 % völlig gegen diese Politik! Das pro liegt ganz allein und ausschließlich bei den USA! Für wen arbeitet diese Kanzlerin also? Für das deutsche Volk?… Wohl kaum! Welcher Traumtänzer glaubt das noch? Von daher hat es gar keinen Sinn in den derzeitigen Strukturen und diesem Wahlrecht etwas durch Wahlen ändern zu wollen. Jede deutsche Regierung ist denen hörig, oder sie wird ersetzt. Man denke nur an Schröder, er sprach als erster mal gegen die USA, gegen den Golfkrieg, der war dann nicht mehr lange BK. Und durch wen wurde er ersetzt? Genau…. durch die, die in der damaligen Debatte dem Ami am tiefsten in den Arsch gekrochen war!…. Oder glaubt ihr im Ernst, dass war alles so wie in den Medien zu sehen war? Die Vertrauensfrage und die Wahlen mit den 51 %…..Dann träumt ihr aber!…. Und wenn die Linke Regierungspartei wird? Dann ist gar nichts anders, vielleicht ist einiges besser, aber nichts ist besser was außenpolitisch geschieht, dass sagen auch denen dann die USA vor, und jeder der da gegen an geht, wird gefeuert! Oder was glaubt ihr!?…. Wie naiv sind die Deutschen nur…??????

kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

O’zapft is!
Frauke: Die Bitch der AfD
Was alle schlimmen Tage gemeinsam haben
Als Iron Maiden einmal keine Lust hatten, zum Playback den Affen zu machen
So lustig twittert Münchens Polizei zum Oktoberfest… gar nicht – Das sind dämliche Dad Jokes!
Undeutliche Durchsagen? Vor der Nase wegfahren? BVG sagt: „Alles mit Absicht!“ (Werbung)
Fest & Flauschig Stream Alternativen ohne Spotify-Abo?
Electro Swing Turn-Up mit dem neuen Dirty Honkers-Video!
„Zumindest konnten wir ihm einen Einblick in deutsche Literatur ermöglichen“- Interview mit der Frankfurter Polizei zum Grass-Tweet
Dümmer als AfD-Wähler: Trump-Fans sind wahre Argumentationsgenies
Immer mehr Jedi-Rentner müssen im Alter weiter arbeiten …
„Die Diskussion um Vinyl oder nicht wird mit viel zu viel Emotionen geführt“- Interview mit MIKO