Dokumentation: The Distortion of Sound – Der Niedergang der Klangqualität

1

Radio, Kassetten, Schallplatten, CDs, MP3 – so in etwa entwickelte sich mein persönlicher Verlauf an Musikquellen. Andere hatten zwischendurch vielleicht noch einen MD-Player, oder nutzten wie viele Produzenten DAT. Heute gibt es unzählige Codecs und Komprimierungs-Möglichkeiten, es gibt die verschiedensten Streams, Videos, terrestrisches Digital-Radio und viele weitere Quellen um Musik zu hören.

Doch was ist mit der Qualität der Musik, wie unterscheiden sich analoge und digitale Aufnahmen, wie hört sich komprimierte, digitale Musik an? Zerstören wir Kunst, indem wir Daten für mobile Devices klein rechnen? Hat das, was man im Radio hört die gleiche Klangqualität wie das, was ein Musikproduzent auf CD gebrannt hat?

Die Dokumentation „The Distortion of Sound“ beschreibt den Niedergang der Klangqualität und zeigt, wie sich unsere Hörgewohnheiten durch Technologie verändert hat. Dabei kommen bekannte Produzenten und Musiker wie Hans Zimmer, Quincy Jones, Slah, Kate Nash oder auch Snoop Dogg zu Wort.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fyi und zur Einordnung: Produziert bzw. unterstützt wurde dieser Film von der Firma Harman! Mehr Infos zum Film auf der Distortion of Sound-Webseite

via

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.