pEtEr Withoutfield

Selbsternannter Crossover-Medienrebell, Musik-Nerd, Cloud-Meister und Social-Media-Schleuder.

Esoterik ist für mich wie ein frisch geschissener, stinkender Haufen Kacke. Alles was nicht greifbar und fassbar ist wird mit ganz viel Tütü und noch mehr dummen Geschwätz zu etwas Geistig-Spirituellem hochgejazzt und mit billigen Steinen, Ölen und Symbolen jede Menge Cash generiert. Beim Geld scheffeln ganz vorne mit dabei ist zum Beispiel der Fernseh-Sender AstroTV, auf den man höchsten mal beim Sendersuchlauf eines neuen TV-Gerätes durch Zufall stößt und den „Esoterik-Tarotkarten-Anruf-Abzocke-Sender“ schnell wieder löscht.

Dem Peng Collective ist dieser Verblödungs-Channel ebenfalls ein Dorn im Auge und wer die Gruppe kennt, weiß wozu sie fähig sind. Im letzten Jahr sorgten sie mit ihrem Panel auf der re:publica für Aufsehen, als sie vermeintlich neue Google-Produkte Google Hug, Google Trust, Google Bee und Google Bye vorstellten. Nun hackte die Gruppe den Sender AstroTV in einer Live-Show.

In der „Karma Wiederbelebungshow“ begrüßte der weichbirnige Moderator der Sendung den vermeintlichen Clown und Astro-Heiler Piotre Wasabi, der mit seinem Geblubber über dunkle Ecken und Konsistenzen perfekt ins Programm passte. Bei seiner Eso-Clown-Vorführung knallte er dem Moderatoren schließlich ein Ei auf den Kopf und verkündete, dass AstroTV wegen Betrug die Sendelizenz entzogen werden sollte.

Auf der zur Aktion gehörenden Webseite AstroTV.rip geht es ins Detail:

Warum sollte AstroTV die Sendelizenz entzogen werden?

Zunächst mag man denken, „Ach, diese Esoterik-Spinner tun doch niemandem weh“. Das dachten auch wir. Doch so harmlos, wie gedacht, ist die Sache nicht!

AstroTV gehört zu einem millionenschweren Firmen-Netzwerk der Adviqo AG, in dessen Hintergrund der Risikokapitalgeber Wellington Partners, mit einem Anteil von 55,48%, steht. Die Firmen leben vor allem davon, dass Menschen von ihren Heilsversprechen abhängig gemacht und dann finanziell ausgenutzt werden. Dabei bauen sie auf Naivität: “Egal ob Fragen zu Liebe, Partnerschaft, Beruf oder Finanzen, allen Anruferinnen und Anrufern wird sofort mit einer schnellen Antwort geholfen.“, wird auf ihrer Webseite suggeriert. Konkret bedeutet das: Tarot-Karten legen, Pendeln, Kontakt zu Engeln aufnehmen oder auch Wahrsagungen durch ein Medium.
Sogenannte LebensberaterInnen suggieren mit diesen fragwürdigen Methoden auf Basis esoterischer Weltbilder schnelle Hilfe für jedes Problem und bieten vermeintlich einfache Antworten für Menschen, die sich in Krisensituationen befinden. Die Auswirkungen sind jedoch denen einer Suchterkrankung sehr ähnlich. Der erste Anruf ist kostenlos, um den Einstieg zu erleichtern. Ein „Zufallsgenerator“ entscheidet, ob man in die Sendung durchgestellt oder zu BeraterInnnen verwiesen wird. Alle folgenden Anrufe sind dann kostenpflichtig. Fuer diese Art von Lebensberatung am Telefon wird bis zu 5 Euro pro Minute verlangt. Auch gibt es diese Beratung per Chat und E-Mail.

Update: Mittlerweile wurde das Collective abgemahnt:

via Metronaut

share on twitter
NICHTS VERPASSEN - FOLGE UNS!
           
  1. Jaroslav says:

    Ja bei ASTRO TV werden die „Anrufer“ abgezockt. Der erste Anruf ist kostenfrei, und alles danach treibt die „Hilfesuchenden“ in die Kostenfalle. Aber was ist z.B. mit dem Thema Traumdeutung. Es ist ähnlich gelagert, aber hier gibt es noch Webseiten „ohne“ CALLIN Anzeigen z.B. deutung.com oder http://traum-deutung.de .
    Ist soetwas jetzt ok, oder wäre das für Wasabi jetzt auch NEGATIV besetzt.

  2. Helena says:

    Wasabi??? Ein Typ gibt sich selbst allen Erntes als Künstlernamen den Begriff Wasabi?! Wo doch heute jeder beliebige Lieferservice Sushi ins Haus bringt und jeder Depp weiß, wie die scharfe grüne japanische Rettichpaste heißt. Ja, vor 30 Jahren vielleicht mal, wo Japan noch so fern und seine Küche noch so fremd war, da hätte das originell geklungen.Aber heute? Ernsthaft?
    Astro TV ist sowieso ein Schandfleck in der deutschen Fernsehlandschaft. Hätte ich die Kontrolle über die hiesigen Medien, dann würde ich da rasch den Stecker ziehen. Das ist ein reiner Parasitensender, der (für Esoterik anfälligen) Leichtgläubigen mit viel Hoffnungsmacherei und lauter Schutzengeln-Gedöns das Geld aus der Tasche stibitzt. Man muss sich dort nur mal die Moderatoren-Freakshow genauer ansehen. Was das für Gestalten sind! Viele von denen wirken wie direkt von der Straße ins Fernsehstudio gezerrt! Allein dieses eine Wahrsagerpärchen Luke & Lorelei, was bei Stefan Raab immer durch den Kakao gezogen wird – dieser Luke kann kaum einen Satz deutlich und grammatikalisch fehlerfrei sprechen!

kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *