Daily Briefing Montag, 01.06. – Was wäre, wenn Männer die Periode bekämen?

0

Dann würde sich die Werbeindustrie wohl wahnwitzig maskuline Werbespots für „Manpons“ einfallen lassen müssen. Die Charity „WaterAid“ hat einfach mal so getan, als ob. Wozu? Um zu unterhalten – und um darauf aufmerksam zu machen, dass ordentliche sanitäre Anlagen keine Selbstverständlichkeit sind. 500.000 Kinder sterben jährlich an Durchfallerkrankungen, die durch ordentliche Toiletten und saubere Abwassersysteme vermeidbar wären.

Ein ganz schöner Downer, so direkt zum Wochenanfang, hm? Das muss nicht so bleiben. Ihr könnt die Woche ja direkt einmal mit einer guten Tat beginnen. Da die Organisation in Europa nur in England und Schweden aktiv ist, gibt’s für uns und die meisten unserer LeserInnen nur leider keine Möglichkeit, an der Petition mitzuwirken. Was tun?
1. Den Artikel hier teilen, die Aufmerksamkeit für das Thema erhöhen.
2. Sich bei der World Toilet Organisation (klick) einlesen. Sich vorstellen, wie unangenehm der Tag beginnt, wenn keine saubere Toilette zur Hand ist und man direkt Gefahr läuft, sich mit tödlichem Dünnschiss anzustecken. Sich fragen, ob man bei Gelegenheit mal € 3,59 für saubere Toiletten für die Ärmsten der Welt übrig hat, statt die Euronen in ’nen Frozen Caramel Latte zu stecken.

Und als Dankeschön, dass ihr den Artikel bis hier hin gelesen habt, gibt’s noch ein paar kleine Belohnungen:

1. Spotify Trivia: Es wurden bereits mehr als 1,5 Milliarden Playlists auf Spotify erstellt. Es gibt also mehr Spotify Playlists als Chinesen.

2. Der Sonntag ist zwar leider vorbei, der Sunday Joint von Robot Koch geht aber immer noch. Gönn dir!

3. Kanadier baut Miniatur-Kneipe für Vögel. Jupp. True story.

Manpon Werbung via Tastefully Offensive.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.