Flodoard Quolke

Quodoard Flolke ist Opinion Leader, Lifestyle Afficionado,Anti-Normcore Fashionista, Target Market Influencer, Multichannel Hip Hop Airhorn, Early USB Adapter aka Fl. Qu. aka Fr. Kr. und schreibt supergute Beschreibungen über sich selbst. Als Prager treibt er die Expansion Ost der Blogrebellen voran und schreibt über dies, das, verschiedene Dinge.

Wahnwichtelnde Vollidioten bald noch besser erkennbar!

Deutschlandweit optimieren Vollpfosten ihr Selbstmarketing: Demnächst erkennt Ottonormalverbraucher die Wahnwichtler auf Deutschlands Straßen schon aus großer Entfernung: Nach Informationen des Zentralrats der wahnwichtelnden Aluhutträger wollen die Dösbaddel damit auf ihren „erwachten“ Zustand hinweisen. Jupp…erwacht…klar.

Mimikama ist der Argumentation von wegen „muss ja nur gut sichtbar sein, nicht zwingend richtig rum“ auf den Grund gegangen. Und, oh Wunder, das stimmt wohl nicht.

Dass sich die Polizei NRW Essen genötigt sieht, dazu einen Warnhinweis per Facebook zu verbreiten, macht mich irgendwie nervös. Ist die Zahl der derart Verwirrten in NRW so enorm hoch?

Ein findiger Autofahrer und Facebook-Nutzer kam auf die Idee, sein Kennzeichen um 180 Grad gedreht an sein Fahrzeug zu…

Posted by Polizei NRW Essen on Monday, November 2, 2015

Artikelbild via ZdwA.

Nachtrag: Bis um 16:35 standen in diesem Artikel zwei Begrifflichkeiten, die mir beim Schreiben zu unreflektiert durch die Feder gerutscht sind. @SlowpokeTail hat uns dankenswerterweise darauf hingewiesen. Zwar bin ich persönlich der Meinung, dass -istische Menschen bzw. -istisches Verhalten im Vergleich zu vermeintlich -istischer Sprache die größeren Probleme sind.

Aber selbst eindeutig satirisch/überhöht/humorvoll verwendete -istische Sprache kann von -istischen und nicht -istischen Menschen falsch verstanden werden.

Also, kurz und knapp: Sorry, schlechter Stil und nicht unser Ding. Asche auf unsere Aluhüte ;)

share on twitter
NICHTS VERPASSEN - FOLGE UNS!
           
  1. Bernd says:

    Der sollte mal die StVZO nachlesen. Das Kennzeichen muss weiße Schrift auf schwarzem Grund haben. Außerdem kann er bestimmt keine Fahrerlaubnis, welche rechtskräftig ausgestellt wurde, nachweisen. Ich würde ja jedem Reichsbürger empfehlen, solche Reichsbürger mit ungültigem Kennzeichen bis auf weiteres vorläufig festzunehmen, da diese ganz bewusst gegen die StVZO in der Fassung vom 13. November 1937 verstoßen!

    Auch: http://alex.onb.ac.at/cgi-content/alex?aid=dra&datum=1937&page=1339&size=45

kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *