pEtEr Withoutfield

Selbsternannter Crossover-Medienrebell, Musik-Nerd, Cloud-Meister und Social-Media-Schleuder.

Vor ein paar Tagen hatten wir das tolle Fahrraddiebe-Troll-Video aus Brasilien im Programm. Unterm Zuckerhut banden die Macher des Films einfach das Fahrrad mit einem nicht sichtbaren Seil an einem Baum an, was die Diebe zum fliegen brachte.

Bei den „Bike Stealing Championships 2015“ ist das Troll-Level ein bisschen anspruchsvoller. Der Köder, ein schickes rotes Fahrrad, wurde in den europäischen Städten mit der höchsten Rad-Diebstahl-Rate ausgelegt: Rom, Amsterdam und Prag. Was passierte, als die Langfinger zugriffen, kann man durchaus spektakulär nennen.

via Klaueinfach.net

share on twitter
NICHTS VERPASSEN - FOLGE UNS!
           
  1. Ronald says:

    Irgendwie sieht das gestellt aus. So ist es zum Beispiel seltsam, dass die ganz in der Nähe sitzenden Leute sich beim Explodieren der Farbbombe und bei der plötzlich einsetzenden Band mit Konfetti nicht erschrecken. Zumindest sie scheinen eingeweiht zu sein – mich hätte das total vom Sitzplatz gehauen, wenn ich nichts davon geahnt hätte! Die Brasilianer sind da echter.

kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *