Abgesang auf Mario Götze: Dennis Aogo attestiert Focus Regionalklassen-Journalismus

0
Mario Götze
Foto "Mario Götze" von Michael Kranewitter, Wikimedia Commons, CC-by-sa 4.0
Foto "Mario Götze" von Michael Kranewitter, Wikimedia Commons, CC-by-sa 4.0

Meine “Lieblings Clickbait- und SEO-News-Site” Focus veröffentlichte einen Artikel von Autoren Paul-Nikolas Hinz, in dem er einen Abgesang auf den deutschen Stürmer Mario Götze nieder schreib. Er sieht in dem 24-jährigem Nationalspieler “keinen Weltklasse-Kicker mehr” und lässt den Stürmer nicht gut aussehen.
Viele Fans und Leser sehen das anders und kommentieren heftig, was den Focus dazu veranlasste, einen Hinweis der Redaktion unter den Artikel zu schreiben:

Dieser Artikel hat sehr viel Resonanz hervorgerufen, darunter auch negative Reaktionen. Wir bitten zu beachten, dass es sich hierbei um die emotionale, persönliche Sicht eines Fußball-Fans handelt.
Die Absicht bestand nie darin, Mario Götze in irgendeiner Form herabzuwürdigen. Sollte dieser Eindruck dennoch entstanden sein, bitten wir, dies zu entschuldigen.

Post von Wagner… äh, von Hinz

Die perfide Strategie der Focus-Redaktion hinter diesem Artikel scheint voll aufzugehen. Wie Christian treffend schrieb, scheint die Idee des Autors “Götze jetzt wieder Scheiße! Lasst uns was dazu machen!” gewesen zu sein. Und die Redaktion wird diese kräftig beklatscht haben, denn “zielorientiert” wie man bei Focus eben ist, ist alles recht, was in die Reichweitenkasse einzahlt. Und seien es unausgereifte persönliche Meinungen eines Sport-Redakteurs aus der Journalisten-Regionalklasse.

Unterstützung für Götze aus Schalke

Auch der Schalker spieler Dennis Aogo war mit dem Artikel nicht einverstanden. Seine Reaktion darauf veröffentlichte er auf Facebook. Mit dieser sympathischen und eloquenten Nachricht disqualifiziert er Hinz vom Sport-Journalismus. Gut gespielt Dennis!

Disclaimer: Fußball ist nicht mein Spezialgebiet und ich gucke selbigen auch meist nur zu den großen Events. Dafür behaupte ich zu wissen, wie der Ball im Netz rollt und erkenne journalistische Leistungen – wenn sie denn welche sind.


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.