Der Dab ist tot, es lebe das Fingermouthing?

2
Der Dab ist tot, es lebe das Fingermouthing?
Screenshot via https://www.instagram.com/p/BDMDqfMpDKw/ & https://www.instagram.com/p/BDzBlZSnGkx/
Screenshot via https://www.instagram.com/p/BDMDqfMpDKw/ & https://www.instagram.com/p/BDzBlZSnGkx/

Geschätzt 300% aller Instagrambilder zeigen seit ein paar Wochen die sogenannte Fingermouthing-Pose. Die Swag-Experten von der Sun und von Buzzfeed sind schon ganz wuschig vor lauter Hype. Löst dieser neue Trend jetzt den allgegenwärtigen Dab ab?

Fingermouthing: Was ist das?

Wir haben Swaganwalt Flodoard Quolke dazu befragt: “Eine Grundregel scheint zu sein, dass der Zeigefinger leicht gekrümmt seitlich die Lippen berühren muss. Dabei muss freilich darauf geachtet werden, dass das Makeup nicht verschmiert und das Botox nicht verschoben wird. Allerdings gibt es noch keine 100% festen Regeln – im Vordergrund steht das Spiel mit den Fingern vor dem Mund.”

Ein von @thinkreese gepostetes Foto am

Am I doing it right? #fingermouthing

Ein von Blogrebellen (@blogrebellen) gepostetes Foto am

Wird das Fingermouthing den Dab ablösen?

Diese Angst treibt derzeit viele Instagram-Poser um. Wohin jetzt mit meinen Dabbing-Skills, wenn alle nur noch Fingermouthing sehen wollen?

Fear not, for Swagttorney-at-law Floduard Y. Quolke is piping up some salvation:

Der Dab ist für immer. Gefährdet durch den Fingermouthing-Hype ist höchstens das Duckface, da es sich plötzlich mit dem Mundfingern in direkter Konkurrenz wiederfindet: und zwar im Selfie-Genre.

Und gerade der Selfie-Bereich blieb ja schon immer relativ unberührt vom Dab. Egal, welche Variation des Dab man nutzt: Benötigt werden dazu stets beide Hände. Da beim Anfertigen von Selfies aber per Definition eine Hand fehlt, wird das Fingermouthing in naher Zukunft zwar die Selfie-Domäne dominieren, dem Dab hier aber keine Marktanteile wegschnappen. Weil der Dab in dem Bereich gar nichts zu melden hat. Dem Entengesichts geht’s aber wohl an den Kragen: Ciao Duckface!

Den Dab wird das Schnauzenfummeln aber nicht ablösen. Abseits von Selfies und vor allem im Bewegtbild macht es einfach mehr her, sich in den Ellenbogen zu schneuzen, als sich die Griffel in den Mund zu schieben.

In diesem Sinne: Pipe it up!



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

2 KOMMENTARE

  1. […] You’re listening to The Streets. Well. Kind of. Mike Skinner (von The Streets) meldet sich mit einem kleinen Beitrag auf diesem Track zurück, der mit Quantität und Qualität der beteiligten Künstler glänzen will. Besonders dope: der für die kurze Geamtdauer des Tracks extrem abwechslungsreiche Beat und die Vielzahl potenzieller neuer Posen für Photos und Vines… […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.