Nach Melania-Shitstorm: mächtiger PR-Stunt von Trumps Wahl-Team

0

Das sind die Geschichten, die Wähler lesen wollen. Ich gestehe, ich bin erneut mächtig beeindruckt.
Ihr habt es mitbekommen, das Netz ist voll mit dem Thema: Donald Trumps Frau Melania ist mit ihrer Rede beim Republikaner-Parteitag unter starken Beschuss geraten, da sie Passagen einer Rede von Michelle Obama kaum getarnt in ihre Rede einbaute.
Man kann sich annähernd vorstellen, wie Trumps Wahlhelferteam aufgeregt nach Lösungen oder Gegenschlägen suchte, um nicht im Shitstormgewitter unter zu gehen. Wir kennen solche Szenen aus Hollywood.

Nun liegt das Ergebnis dieser kaffeegetränkten Suche nach der richtigen Reaktion auf die Kritik vor. Es war natürlich die Schuld der Redenschreiberin! Die Geschichte geht wie folgt:
Die Redenschreiberin Meredith McIver besprach vorab die Rede mit Melania und sie fragte sie, welche Menschen sie inspirierte und was sie dem amerikanischen Volk sagen möchte. Da Melania schon immer ein großer Fan von Michel Obama war (logisch!), las sie Meredith ein paar Passagen aus Michels Rede vor. Meredith schrieb eifrig mit und prüfte nicht noch einmal wie gewöhnlich eventuelle Zitate (was für ein Schussel *kopfschüttel*).
Also nichts mit dreistem und absichtlichem Plagiat und so!

Aber damit nicht genug: Meredith McIver wollte aufgrund der weltweit negativen Schalgzeilen ihren Hut nehmen, was Suggardaddy Donald entschieden verweigerte. Denn Menschen machen Fehler, aus Fehlern lernt man und man wächst mit ihnen!11!

Na, was sagt ihr? House Of Cards kann einpacken. Fetter Scoop.

Nach dem Melania Trump Shitstorm: Statement ihrer Redenschreiberin
Nach dem Melania Trump Shitstorm: Statement ihrer Redenschreiberin (Quelle)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.