Porno und Haschisch

1

Kurt Wansner, Abgeordneter der weltoffenen aber nicht etablierten Kreuzberger CDU (BVV-Wahlergebniss vom 17. Sep. 2006 8,8%) hat Alexander M. das Parteibuch entzogen. Grund soll u.a. der Porno “Beauty Bang” sein in dem das ehemalige Mit-Glied schauspielerische Steherqualitäten vorzeigt. …tragisch…

Ein wohl sehr schwaches Nervenkostüm hatte der Drogenkurier der am Montag im Bahnhof Zoo festgenommen wurde. Da er sich durch zwei Streife laufende Bundespolizisten beobachtet fühlte, legte der 23 jährige seinen mit rund 2kg Haschisch gefüllten Rucksack einfach ab, um sich so den Blicken der Beamten zu entziehen. Das fanden die Beamten allerdings äußerst komisch und durchsuchten daraufhin den Rucksack, was eine Festnahme zur Folge hatte. …dumm…

Via: taz & berlin.de



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

1 KOMMENTAR

  1. Das ist wohl die Doppelmoral der CDU in Berlin. Immerhin hat gerade diese, wenn auch als Landesverband Schleswig-Holstein, Frau Beate Uhse für das Bundesverdienstkreuz vorgeschlagen.
    Zu dem ehemaligen CdU-Mitglied sollte aber gerechterweise geasgt werden, dass er von sich aus sein Parteibuch abgegeben hat, um ausserparteilich weiter politisch in Kreuzberg tätig sein zu können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.