SEO-Zombies und Spam-Spacken

12

SEO-Zombies und Spam-Spacken

Hallo ihr hirnlosen SEO-Zombies, willkommen ihr Spam-Spacken!
Ich freue mich sehr, dass ihr mein Blog gefunden habt. Das war wahrscheinlich auch nicht so schwer, sucht ihr doch immer nach gut gerankten Blogs, bzw. Blog-Beiträgen mit hohem Page-Rank und passenden Keywords.

Und so habt ihr auch meine gut platzierten Beiträge wie z.B. Umzug 2.0, Benutzerdefinierte Felder bei WordPress, Urban-Netaudio-Mixtape, oder meine Myspace-Beiträge um nur ein paar zu nennen.

Und dann kratzt ihr euer letztes bisschen Hirnmasse zusammen und schreibt mir einen „netten“ und lobenden, aber stets sinnfreien Kommentar mit einem (Deep-)Link zu eurer Singlebörse, oder zu eurem Webhosting-Angebot, Lack-und-Leder-Shop, PC-Hardware-Store, „wunderschönen“ Ölbildern, Free-mp3-Youtube-Myspace-ALLES-Kostenlos-Download-Shit.

Und weil ihr so schön fleißig wart und mir mit eurem stinkenden Rotz so viel Freude bereitet habt, möchte ich euch diesen Beitrag widmen und euch dies mit ins neue Jahr geben:

FUCK OFF!
Fuck Off all you Spam Zombies!

All meinen echten Freunden, Lesern, Kollegen, Gönnern und Kritikern wünsche ich einen guten Rutsch, sowie ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr!

Monty Pythons Loblied auf Spam:

Spam, Spam, Spam, lovely Spam
Wonderful Spam, Lovely Spam.
Spam, Spam, Spam, magnificent Spam,
Superlative Spam.
Spam, Spam, Spam, wonderous Spam,
Surgical Spam, splendiferous Spam.
Spam, Spam, Spam, Spaaam!

via Wikipedia

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=anwy2MPT5RE[/youtube]
Monty Python – Spam

Bild-Credits:
Collage: chotda, photoAtlas, photoAtlas, photoAtlas
Stinkefinger: sammzoo

12 KOMMENTARE

  1. Hehe

    Sehr geiler Beitrag! Bei mir ists mit den Spammern bisher nich ganz so schlimm, bzw. die Spam-Schutz-Maßnahmen haben wirkung gezeigt, sodass zumindest die automatisierten Spammer keine Chance mehr haben.

    Ich wünsch dann auch mal nen Guten Rutsch und dass die gute Vorsetze auch eingehalten werden 😛

  2. Ich setze da auf Abschreckung -> ABB – Allgemeine Blogbedingungen. die Adressaten lassen sich ja noch problemlos erweitern 😉 Pantoffelpunk (z.B.) hat so einen ähnlichen Hinweis direkt unter das Kommentar-Formular platziert, wo es noch unübersehbarer ist – das kann ich bei WP.com leider nicht machen.

    Einmal werden wir noch wach … einen guten Rutsch ins neue jahr für dich und deine Lieben 😀

  3. Hallo,

    ist doch schön, dass im Netz so viele unterschiedlich motivierte Charaktere unterwegs sind. Die einen wollen Geld verdienen, die anderen ihren nazistischen Bedürfnissen nach Aufmerksamkeit nachgehen. Sprich, nicht jeder ist sone coole Sau wie Du 😉

    Grüße

    Gretus

  4. Der einfachste Weg Kommentarspam loszuwerden ist, die Links auf NoFollow zu setzen. Dann hörts erfahrungsgemäß schnell auf. Wünsch dir ein frohes Neues noch. 😉

  5. @ mr.gene: Mit automatisierten Spammern habe ich auch keine Probleme, nur eben mit den SEO-Zombies, die sich „die Mühe machen“ doofe Kommentare zu posten.

    @ sv: Und hat das denn etwas genutzt? Bzw. konntest du schon Einnahmen verbuchen? 😉

    @ Gretus: Ich habe nichts gegen Geld verdienen! Auch ich habe ein paar kleine Projekte am Laufen mit denen ich ein paar Euros verdiene. Aber du wirst bestimmt wissen, dass Backlinks nicht die einzigste Möglichkeit ist, um seine Seite nach vorne zu bringen! Bei den Seiten dieser SEO-Zombies stimmt doch meist noch nicht mal die Onsite-Optimierung.

    @ JP: Ach Quatsch! Die lachen sich ins Fäustchen und schreiben direkt noch einen Kommentar mit Link zu einer anderen SEO-SPAM-Seite. Wie soll sich auch ein Hirnloser schämen können 😀

    @ Retronaut: Danke 🙂

    @ Wowbagger: So weit wollte ich es eigentlich nicht kommen lassen. Es scheint aber, das daran kein Weg vorbei führt! Ich muss mal schauen, ob es ein Plugin gibt, womit ich bei ernst gemeinten Kommentare das NoFollow herausnehmen kann. Gibt es so etwas, kennt jemand solch ein Plugin?

  6. Also so lang z.B. „Leder-shop“ nicht als Nickname verwendet wird, und die Kommentare zum Thema passen und werbefrei sind, würde ich ein Auge zu drücken. Schließlich steigt deine Page PR mit den Lesern und Kommentaren.

  7. >Schließlich steigt deine Page PR mit den (…) Kommentaren

    Stimmt. Deswegen lösche ich Links zu kommerziellen u.a. werblichen Seiten, bevor ich den Kommentar veröffentliche. Natürlich ändere ich vorher noch die angegebene E-Mail-Addy, damit sie bei einem erneuten Kommentar wiederum erst in meiner Moderationsschleife landet. Jeder „Erstkommentar“ in meinem Blog muss grundsätzlich von mir freigegeben werden. So hat man dann doch noch einen kleinen Gewinn :mrgreen:

    Ich bin übrigens immer zu faul, eine Rechnung zu schreiben, pEtEr 😉

  8. Ein cooler Beitrag. Habe ihn durch deinen erwähnten Beitrag über Cusom Filds in WP gefunden. Das Video ist auch nicht schlecht 😉

    Bei mir im Blog, gerade erst neu, gab es bis jetzt schon 4 oder 5 mal Spam aber das ist ja nicht das allermeiste.

    Philip

Schreibe einen Kommentar zu Philip Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.