Excision – Shambhala Dubstep Mix

9

Wenn die Wände wackeln und der Sägezahn schmerzen verursacht dann ist es gut möglich, dass irgendwo Dubstep in der dafür vorgesehenen Lautstärke läuft. Und wenn es so richtig weh tut könnte es mit diesem Tape zusammen hängen, für das der Kanadische Dubstep-Kammerjäger Exzision verantwortlich ist.

[audio:http://dubstepper.ru/download/mixes/Excision_-_Shambhala_2010_Dubstep_Mix.mp3]
download / Playlist / via

9 KOMMENTARE

  1. YEAH der 2010ner Mix. 🙂 Hab das Set so ähnlich ja bereits live in Toronto erlebt – kann mich nur wiederholen: kommt der jemals nach Berlin ist das DER Geheimtipp schlechthin. Ich sag nur Stagediving und eine Crowd die bis auf die letzte Frau 3 Stunden getanzt hat. Unglaublich live und da war die Anlage unter aller Sau – will mir gar nicht vorstellen was da mit ner guten PA passiert.

    🙂 thanks

  2. Naja, mit Dubstep (v.a. Dub) hats halt nicht mehr viel zu tun; nur noch zerstörte basslines. stell ich mir so ähnlich wie ein metalkonzert vor. Wers mag, ich nicht, trotzdem interessant ab und zu sich sowas anzuhören.

  3. @sepp: naja die grundbaselines sind schon noch sehr dubbig und bis auf das stagediven hatte das auch nicht viel mit metallkonzert überein. Tanzen heisst ja nicht durch den saal pogen – auch wenn die crowd mal hin und wieder in die luft gesprungen ist so waren auch strecken dabei wo man sich so eingegrooved hat auf den langsamen drunterliegenden beat und das ist das was dubstep ja so spannend macht – jedem seine geschwindigkeit so wie man gerade drauf ist. Ist eventuell nicht so „intelligent“ wie das was in Berlin hier so manchmal als dubstep/dubtechno verkauft wird aber ich finde musik muss spass machen und das sieht man am besten wie sich live die menschen verhalten bei nem konzert – und excicision hat da einfach mal sowas von überzeugt – ähnlich wie beim glitchmob (die ich leider um einen tag in toronto verpasst habe aber vor 4 jahren schonmal zu vjen durfte und da sowas ähnliches beobachten konnte).

    Aber ja jedem das seine natürlich (gerade bei musik) und es ist schon ziemlich extrem hart teilweise das gebe ich zu und gerade für nen chilligen samstag nachmittag nicht unbedingt geeignet.

  4. Ich finds einfach nur genial – ich hab seit Jahren keinen Dubstep mehr gehör, aber das Tape knallt mich nur weg – und dann auch noch zum Download – danke!

    So megahammer krasse Bretter treffen genau meinen Geschmack, und: ja, was Excision hier zeigt liegt wirklich irgendwo zwischen Dub, Electro und den Melvins 🙂 Langsam und böse.

    Ich muss da aufpassen, dass ich mir die Anlage nicht zerschiesse.

  5. wow! Shambhala 2010 zum downloaden! echt nice 😉

    der shit is so abgefahren.. ^^ bei excision stell ich mir immer optimus prime und megatron bildlich vor, wie sie grad beatboxen 😀

    auch geil wenn man sich den shit kurz vorm zahnarztbesuch gibt ^^ die bohrer klingen dann garnicht mehr so angsteinflößend 😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.