Mashup Roundup

3


(Photo via RootDown Records)

Wenn zwei oder mehr Tracks aus unterschiedlichsten Genres zusammengebracht werden, kann das Ergebnis so ziemlich alles zwischen wunderbar und grauenvoll sein. Ich hab mal wieder ein paar bemerkenswerte Beispiele zusammengetragen. Was meint Ihr? Zwangsheirat oder Liebe?

Los gehts mit Dub Boy and Atki2’s „Tigerflower“, über das Topcats „Request The Style“ gelegt wurde.
Ich steh ja sehr auf beide Tracks, von daher –> Winner!

Dub Boy & Atki2 – Request The Style (Tigerflower riddim) (Top Cat special) by Dub Boy

Das nächste ist schon deutlich absurder. „We will Rock You“ über einen Bossanova-Groove von The Captain, ist so gut gemacht, man könnte glauben, das gehört so. Daumen hoch!

Weiter gehts mit Acid Jazz. Kennt ihr nicht mehr? Macht nix. Kommt man schnell rein, besonders wenn er so geschmeidig ist, wie diese Liason zwischen Dr Rubberfunks „Bossa for the Devil“ und und Omars „Keep Steppin“. 90ies, Baby!

Dr Rubberfunk Vs Omar – ‚Steppin‘ For The Devil‘ by Rubberfunk

Zu guter letzt noch eine echte Perle im MashUp-Business. DJ Zebras klassischer Mix zwischen „Come Together“ von den Beatles und „Closer“ von Nine Inch Nails. „I wanna fuck you…over me“, der Hammer!
Hir übrigens gleich noch als feistes Video-Mashup von Alternativeboris

3 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.