Blick von den Decks

8

#Tassebier vs. transmediale.11

Die #Tassebier hatte mit sich viel Tohuwabohu angekündigt und eingeladen. Die c-base ist der perfekt Ort – Nerds für Nerds. Versprochen waren 4 DJ-Sets und ein KFMW-Live-Set. Ich selbst hatte die Ehre, nach der Selbstdarstellung Vorstellung der UdK-iPad-Band die Stimmung auf Party zu lenken.

Also wie? Gemischtes Publikum. Das heißt, erstmal schauen, was geht. Ich liebe dieses Experimentieren, alles ist erlaubt – nur die Kurve muss man kriegen. Die Leute auf der Tanzfläche habe sie gekriegt. Und wie! Mag sein, es war ein wenig zu leise und der Bass hätte stärker sein können, das kam aber alles noch im Laufe des Abends gut zur Geltung.

Die Tänzer durften gleich weiter zu Ragganellis Ragga-House-Step-Mix zucken, sich dann vom Kraftfuttermischwerk verzaubern lassen, Tanith in Hochform bestaunen und sich ab 4 von Saetchmo die Bässe in den Magen drücken lassen.

Das alles hätte es ohne die fantastische #Tassebier-Crew nie gegeben:

Also herzlichen, exraordinären Dank an dieser Stelle nicht nur an das wohlwollende Publikum, sondern auch vor allem an pEtEr, Walter und cven!

You rocked!
_Tasmo

Direkt-Download

Fotos: Gilly / mo greens


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

8 KOMMENTARE

  1. Yay. Das Set vom _Tasmo hab ich ja noch mitbekommen. Daher bekommt es hier noch einmal den verbalen “Daumen hoch”. Den Rest hab ich mir für den morgigen Tag vorgenommen. #Tassebier – Rock On!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.