Dub FX fucking around with Traktor S4

7

Das Video hier, in dem DubFX eindrucksvoll demonstriert, was man mit Traktors Loop-Recorderfunktion für schöne Sachen anstellen kann, machte ja schon ziemlich die Runde.

Die Kollegen drüben bei DJTechtools haben dazu noch den Screencast, der genau zeigt, was DubFX während der Aufnahme in Traktor so treibt, nebst einer ausführlichen schriftlichen Erläuterung des Ganzen:

und zu guter Letzt gibt es bei von Native Instruments auch noch ein Tutorial, wie man solche Stunts selbst machen kann.

vermisst ernsthaft noch jemand Plattenspieler?
(und ja, ich weiß, daß das eine Native Instruments Promoaktion ist. Mir egal, die Jungs und Mädels dort machen, daß Deejaying eine Zukunft hat und das ist gut so!)

(via DJTechtools)


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

7 KOMMENTARE

  1. Ja, schade eigentlich…
    wer braucht heutzutage noch Musiker,
    wenn Maschinen schon die Auspuffgeräusche eines Treckers in ‘Freude Schöner Göttefunken’ verwandeln können? ^^
    Aber Herrje, solang´ der Output stimmt…
    PENIS!!! ^;^-b

  2. Aber ohne gute Grundlage werden selbst die besten Samples nichts.
    Entwickelt man ein gewisses Gehör kann man schon raushören was Mist ist, oder was einfach gut synthetisierte Musik ist.

    Liebe Leute die Zeit bleibt nicht stehen und verdammt nicht alle neumodischen Seelenfänger! 😉

    Man kann das auch sehr schön fusionieren, halt auch was fürs Auge:

    http://www.youtube.com/watch?v=msdFDCcdwaA

    😉

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.