I am not a Fanboi!

7

Es geht mit tierisch auf den Sack, mich dafür zu rechtfertigen, welche Produkte ich nutze und welche nicht. Diese ganze quasireligiöse und hypedingte Nulldisskussion rund ums präferierte Betriebssystem kotzt mich nur noch an. (Ja, “Disskussion” mit zwei Mal Doppel-S, um eine Diskussion handelt es sich hier nämlich in den seltensten Fällen).

Natürlich finde ich die Produkte mit dem angebissenen Apfel besser, als die mit dem verbogenen Fenster, sonst würde ich sie ja nicht nutzen. Aber das ist eine persönliche Geschmacksfrage, die ich auch immer sehr gerne diskutiere. Aber auf einer sachlichen Ebene, nicht als Schwanzvergleich und Coolnessindikator!

Wenn es um die Art, wie diese Diskussion geführt wird geht, bin ich mir noch nicht mal sicher, welche Seite verabscheuungswürdiger unterwegs ist und deswegen habe ich mich entschlossen, den leidigen Schwanzlängeindikator Apfel abzukleben, obwohl ich ihn eigentlich schön finde.

Ein anderer Grund ist, daß ich keine Lust habe, als unbezahlte Werbefläche mißbraucht zu werden. (Ich finde Werbung -egal für welchen Konzern- eigentlich immer ärgerlich und störend.) Und da mein Rechner gar nicht mal so selten gut sichtbar auf irgendwelchen Bühnen rumsteht, ist es doch wunderbar, wenn er auch deutlich visualisiert, was wirklich zählt.
“Hier geht es um Musik”, ist eine Botschaft, mit der ich sehr gut leben kann. Diese fabelhaften “Press Play”-Sticker, vermitteln das auf ideale Weise. Scheissegeil aussehen tun sie auch noch!

Und der Witz zum Schluß: Natürlich habe ich diesen Blogpost eigentlich geschrieben, um Euch zu sagen, wo ihr die Sticker bekommt, wenn es Euch mit dem Apfel geht wie mir, ist doch klar! Nur leider habe ich nach dem Schreiben dieses Posts gemerkt, daß es die Dinger seit kurzem nicht mehr im shop von DJTechtools frei zu kaufen gibt. Ihr müsstet dort einen Controller kaufen, denen legen sie die Sticker nämlich noch bei. Tut mir leid, wirklich. Aber deswegen kann ich doch diesen Text jetzt nicht verschimmeln lassen, oder?



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

7 KOMMENTARE

  1. Hach, dankeschön! Ist wirklich nervig, sogar von drei Seiten (Pinguine kommen ja auch noch dazu). Man sollte einfach das nutzen, was für einen selbst am Besten funktioniert.

  2. Naja eigentlich ne gute Sache. Das Markending liegt mit auch nicht, aber ich befürchte, dass die meisten, die dein Play-Logo sehen nicht an den Zusammenhang mit “hier geht’s nur um Musik” verstehen… vielleicht unterschätze ich deine Fans auch nur (mich mit inbegriffen, aber jetzt weiß ich ja worum’s geht :P).

    Aber dennoch finde ich Sticker auf einem Laptop, oder ähnlichem Accessorize ziemlich dekorativ! Klar, solange es keine Ich-hab-die-dicksten-Eier Sticker sind und da ist der Apfel natürlich hart an der grenze, aber ich denke für ein teueres Produkt muss man sich nciht schämen und es verstecken? Zumindest, meiner meinung nach, genauso wenig, wie damit angeben und es hervorheben…

    Schließlich geht es mir nicht darum wer den dicksten hat, sondern wer den schönsten hat 😉

  3. Genau das selbe habe ich auch mi meinem Apfel gemacht, aber nicht so stylisch sondern dick mit Panzertape 😉

    Das blöde an der Sache ist, das meistens andere Leute uns Markengeilheit unterstellen und nicht mal man selber. Uns ist es ja wumpe und wir wissen das. Andere sehen das irgendwie trotzdem negativ.. weil es ja inzwischen Hype ist und “nicht nur” Qualität.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.