Niemand hat die Absicht einen Überwachungsstaat zu errichten

3

Und die CDU wundert sich, warum so viele Menschen die Piratenpartei wählen.

„Es geht nicht darum, dass wir zu einem Überwachungsstaat werden, sondern lediglich darum, zu speichern, wer wann mit wem und wo telefoniert hat.“

(Mechthild Ross-Luttmann (CDU) im Landtag in der Debatte zur Vorratsdatenspeicherung)

via CDU-Watch, Helge Limburg

3 Kommentare

  1. geht es dem überwachungsstaat am ende gar nicht darum, ein überwachungsstaat zu sein, sondern zu überwachen?

    soziales, familie, frauen, gesundheit und… ? vielleicht unterschätzen wir die frau ja auch und verkennen philosophische höchstleistungen.

    .~.

Kommentarfunktion ist geschlossen.