Fête Warmup: PEESH-BAND

1

Peesh-Band ist der persische Ausdruck für “Vorband” und der Name unseres dritten Liveacts auf unserer Stage zur Fête. Hinter Peesh-Band verbergen sich die drei Damen Sanam Afrastheh, Javeh Asefdjah und Salome Dastmalchi.
Peesh-Band kann auch mit dem Wort ‘Lätzchen’ übersetzt werden. Wenn diese Doppeldeutigkeit beabsichtigt ist, dann stelle man es sich wie folgt vor: Viele sabbernde Zuschauer bei drei so scharfen Frauen!

Aber die Mädels sind mehr als nur Eyecandy, gerade musikalisch haben sie mächtig was auf dem Kasten und sind mit ihrem Sound wirklich einzigartig. Persischer Gesang, orientalische Klänge beeinflusst von europäischer Pop-Musik. Begleitet werden sie zudem von Dona Assisi auf der Tombak, einer persische kelchförmige Handtrommel.

Ihr Song ‘Duram’ (Ich bin fern) beschreibt eine Reise in den Iran. Schon bei der Ankunft am Flughafen Mehrabad ist man überwältigt, sowohl vom Ansturm der Familie, als auch von den eigenen Gefühlen. Zu viele Jahre zu weit weg. Von der Frage „Wann heiratest du?“ über „Du musst dringend zum Friseur!“ bis zu „Warum willst du zurück? Mit dem Euro kannst du es dir hier doch gut gehen lassen!“ beschreiben sie mal ironisch, mal ehrlich, aber immer bewegend die Zerrissenheit zwischen dem hier und dort. Angekommen und doch fern.

Vor ein paar Tagen entstanden bei einem Werbeshooting diese schönen Bilder der Damen. Zudem drehten Sie dabei bei ihr erstes Video, bei dem Abbas Saberi Regie führte:

Wir freuen uns sehr am 21. Juni die Peesh-Band Live auf unserer Fête de la Musique Stage zu hören uns zu sehen.


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.