Hot off the press: Subbass Dubstep Compilation 5

5


Subbass ist back! Bereits zum fünften Mal haut der Kollege Subbass Speciez eine Compilation auf den Markt, die zeigt, was bei Deutschlands Dubstep-Producern so abgeht. Das 16-Track starke Album steht unter eine Creative-Commons-Lizenz und darf geladen, geteilt und geliked werden. Wer mag, der darf auch gern was spenden. Eigentlich geht das Ding erst am Montag raus – wir legen es Euch schon einmal vorab auf den Teller! Auf der Bandcamp-Seite gibt es Links zu allen Artists. Ansonsten einfach mal auf Dub-Step.de vorbeischauen – da gibt`s mehr Infos zur Subbass-Serie.

Bild via


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

5 KOMMENTARE

  1. danke@marinelli,

    ist das bei anderen bandcamp (compilation)
    releases nicht genauso beschissen getaggt?

    ich habe mir Deine kritik beim letzten mal zu herzen genommen,
    habe allerdings auf bandcamp keinerlei möglichkeit gefunden,
    die tags für den download zu variieren, außer eben mit den namen der lieder und des albums zu spielen, was letztlich nür 1 x “Subbass” eingespart hat,
    die reihenfolge jedoch nicht verändert hat.

    wenn sich jemand auf bandcamp besser auskennt, und weiß, wie die tags vernünftig verändert werden können (artist – songname – album z.b.)
    würden wir uns um jede unterstützung freuen 🙂

    grüße

    uwe

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.