iPhone-DJ-Mega-Mix-Blaster mit fancy Lightshow von Philips

2

300 Watt, zwei 5,25 Zoll große Bass-Boxen und zwei 2 Zoll große Hochtonlautsprecher: Philips schmeißt mit dem FWP3200D eine All-In-One DJ-Hardware auf dem Markt, die für eine fette Party-Beschallung sorgen soll.
Auf der Oberseite befinden sich zwei „Plattenteller“ mit iPhone-Docking-Station, einem Crossfader und weiteren Bedienelementen. Mit der entsprechenden DJ-App soll es möglich sein, Musik zu mixen und zu scratchen.
Des weiteren ist das Gerät mit einem UKW-Empfänger ausgestattet, erlaubt den Anschluss von externen Audioquellen via Miniklinke oder USB und zwei Mikrofon-Eingängen. Die integrierte Lichtanlage soll zudem für eine stimmungsvolle Beleuchtung sorgen.

Soweit die Fakten, schauen wir uns die Kiste mal im Werbeclip an:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wirklich schwer zu sagen, ob das Ding überhaupt etwas taugt oder eines dieser Geräte ist, die in 10 Jahren als Kuriositäten teuer bei ebay verkauft werden.

Wenn man sich den Hingucker einmal von oben ansieht stellt man schnell fest, dass hier irgend etwas nicht ganz zu stimmen scheint:

Bei DJs mit knackigen Hintern kann ich es mir als Gast einer Veranstaltung, die mit dem iPhone-Blaster beschallt wird, ja noch ganz gut vorstellen. Grundsätzlich stellt sich mir aber die Frage, warum der DJ mit dem Rücken zum Publikum vor den Lautsprechern steht und nicht dahinter.

Falls jemand einmal diesen über 300 Euro schweren Ghettoblaster 2.0 zu Gesicht oder zu Gehör bekommt möge man uns bitte vom Eindruck berichten.

via / via

2 KOMMENTARE

  1. http://www.youtube.com/watch?v=wrjNfbo-CqM

    An die Drehbarkeit scheinen sie wohl doch gedacht zu haben. Die Idee mit den drehbaren Dockstationen ist ganz cool. Aber mixen und „scratchen“ läuft wohl trotzdem über den Touch-Screen. Schade!

    Gibt es einen Kopfhörerausgang zum Vorhören?

    Der Crossfader scheint mir außerdem in der Mitte ein „Loch“ zu haben, in dem beide Seiten leise sind.

    Insgesamt also eher eine Boombox mit Gadget Charakter. Dafür aber ganz schön teuer.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.