Music is Dope(amine)

1

Ihr kennt das: richtig gute Musik macht einen schwerst abhängig, wie einen Junkie nach seinem nächsten Kick. Und das hat auch seinen Grund.
Musik setzt ähnlich wie ein leckeres Essen, einen Sechser im Lotto oder Sex das sogenannte „Glückshormon“ Dopamin frei. Oder eben wie Drogen.
Für viele bestimmt nichts Neues, in dem Video The Scientific Power of Music aber noch einmal anschaulich dokumentiert:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

via Potholes

1 Kommentar

Kommentarfunktion ist geschlossen.