Creative Commons Musik rettet Space Night

3

NASA Dwarf Galaxy Spotted

Die Trauer und der Aufschrei im Netz war groß als vor ein paar Tagen vom Bayerischen Rundfunk die Absetzung der Space Night wegen der GEMA-Gebührenreform verkündet wurde. Diese Sendung der Old-Media-Randgruppe ist für viele Menschen (gleich nach, oder neben Bob Ross) ein, bzw. der Chill-Klassiker im TV.

Naheliegend für viele der Menschen, die sich auf den Social-Media-Kanälen über die Absetzung beschwerten, war die Idee die Sendung mit Creative Commons Musik zu unterlegen und sich somit die GEMA-Gebühren einfach zu sparen.

Tobias Schwarz formulierte die Idee und seinen Protest direkt an den BR, gründete eine Facebook-Gruppe und zitierte heute den BR, vertreten durch Christian Nitsche:

„Die „Space Night“ wird wie geplant wieder auf den Bildschirm kommen. An einem neuen Konzept wird, wie Sie bereits lesen konnten, gearbeitet. Die „Space Night“ wird künftig neben einer Musikuntermalung auch neue Elemente enthalten. Das neue Konzept wird es ermöglichen, die „Space Night“ in bekannter Güte, aber zu erheblich niedrigeren Kosten für Musikrechte auszustrahlen. Der BR verfügt dank seiner weltweit bekannten und geschätzten Klangkörper zum Beispiel über eigene Musikrechte und Kompositionsmöglichkeiten. Im Rahmen der Neukonzeptionierung wird aber auch die Verwendung von Creative Commons-lizenzierter Musik geprüft. Möglich wären auch weitere kreative Gestaltungselemente.“

Disclaimer: Okay, die Überschrift war natürlich reißerisch und jeder der die Öffentlich Rechtlichen, oder zumindest Sixtus Geschichten vom ZDF und dem „Elektrischer Reporter“ unter CC kennt weiß, dass sich die Dinosaurier nur sehr schwer bewegen.

Aber nichts desto trotz: Geiler Shizzle!

Die ganze Story gibt es hier zu lesen.

Image credit: NASA’s Goddard Space Flight Center/ESO/JPL-Caltech/DSS

3 KOMMENTARE

  1. […] Space Night war in den 90ern eine Sendung die ich nie bewusst eingeschaltet habe, aber irgendwie immer zu laufen schien, wenn ich mal zu späterer Stunde den Fernseher eingeschaltet hatte. Am liebsten erinnere ich mich hierbei an die Zeiten, an dem die Bilder mit etwas sphärischen Ambientsounds á la Elctrolux unterlegt waren. Die Ankündigung, wegen eines “GEMA-Konfliktes” die Sendung einzustellen schlug im Netz hohe Wellen der… oh Wunder, keine Empörung, sondern Vorschläge zum Erhalt: Creative Commons Musik rettet Space Night (blogrebellen) […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.