Stichwort Drogenschmuggel: Wieviel Kokain passt in einen Körper?

0

drugsinmachineryAuf der Seite Popular Science ist gerade Drogenwoche. Die Autoren gehen dort unter anderem auch der Frage nach, wieviele Drogen man in seinem Körper verstecken kann.

„Der menschliche Körper ist außergewöhnlich dehn- und belastbar“, sagt Dr. Rao mit Blick darauf, wo und wie Schmuggler Drogen im menschlichen Körper verstecken. Das sogenannte Bodypacking gehört zu den begehrtesten Formen des Drogenschmuggels – aber auch zu den gefährlichsten. Wenn ein Päckchen aufplatzt, dann läuft der Schmuggler Gefahr, innerhalb kürzester Zeit daran zu sterben.

Deshalb wird heute auch nicht mehr auf das Schlucken von Kondomen zurückgegriffen, sondern die Verpackung der Drogen ähnelt eher einer industrialisierten Form, schreibt Stephen Traub in einer Studie. Zudem ist das Versteck im Hintern mehr als beliebt. Die Ergebnisse der Studie halten folgende Zahlen fest:

  • Bis zu 0,6 Kilogramm können Schmuggler in ihrem Allerwertesten verstecken
  • Bis zu 2,5 Kilo können Schmuggler Päckchen im Magen verstecken

Wer mehr über die Studie erfahren möchte, der sollte sich diesen Artikel durchlesen und sich grundsätzlich auf der Seite Popular Science durchklicken. Dort ist gerade Drogen-Woche und es gibt zahlreiche wissenschaftliche Artikel rund um das Thema.

packetinside
Foto-Credit:  UK Home Office und New England Journal of Medicine

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.