Fête de la Musique Berlin 2013 – Blogrebellen Stage

14

Fête de la Musique Berlin 2013 - Blogrebellen Stage

Fête de la Musique Berlin 2013 – Blogrebellen Stage

Wir freuen uns sehr euch verkünden zu können, dass wir auch dieses Jahr wieder mit unserer Blogrebellen-Stage zur Fête de la Musique in Berlin Kreuzberg vertreten sind!

tl;dr

  • Fête de la Musique Berlin 2013 – Blogrebellen Stage
  • Freitag 21. Juni 2013, 16:00 – 22:00 Uhr
  • Cuvrystrasse 1, Berlin Kreuzberg
  • LineUp: Welle One Love Soundsystem, iLLBiLLY HiTEC feat. Longfingah, Fleur Earth, Robot Koch

Location:

Fête de la Musique Berlin 2013 Blogrebellen Stage auf einer größeren Karte anzeigen

Unsere Artists im Überblick:

ROBOT KOCH

robot koch“One of Europe`s finest producers of the beat generation“ beschreibt Low End Theory den Berliner DJ, Beatmaker und Producer ROBOT KOCH. Seit 2009 veröffentlichte ROBOT drei Alben, zwei EPs, unzählige Remixe, gilt als Mastermind der Band Jahcoozi und produziert und komponiert für zahlreiche bekannte und weniger bekannte internationale Artists.
Schon 2012 war er der Headliner auf unserer Stage und sorgte mit seinem fetten Set für einen gebührendes Abschluss.
// 21:00 – 22:00 Uhr live auf der Blogrebellen-Stage
// Website
// ROBOT KOCH im Blogrebellen-Archiv

iLLiBILLY HiTEC feat. LONGFINGAH

illbilly hitec ft longfingiLLBiLLY HiTEC ist ein Berliner Duo, das im Jahre 2008 damit begann Reggae Music mit elektronischen Sounds zu kombinieren. Beeinflusst von Dub, Breakbeats, Hip-Hop Jungle und nicht zuletzt mit den Lyrics von Longfingah und weiteren Vocal-Artists gelang es Ihnen über die Jahre einen eigenen, unverwechselbaren Sounds zu kreieren.
Auf der Blogrebellen Stage erwarten uns live Drums, heavy Offbeats und selected Samples, unterstützt von MC Longfingah.
// 18:00 – 19:00 Uhr live auf der Blogrebellen-Stage
// Website
// iLLBiLLY HiTEC im Blogrebellen-Archiv

FLEUR EARTH & FDR

fleur-earth“Fleur Earth ist Charisma in Reimform.” schreibt die Juice über die in der ehemaligen DDR geborenen, im Kongo aufgewachsen und heute in Köln lebenden Fleur.
Ihre Texte wirken beim ersten Hören kryptisch und abstrakt, sind aber das Gegenteil von verkopft. In Abgrenzung zum polierten R&B nennt Twit One ihre Musik “Straßenkötersoul” und “Soul des Cabots” hieß dann auch das Album, das sie 2009 mit ihrer Band dem Fleur Earth Experiment (FEX) veröffentlicht hat. Mit ihrer ebenso entspannten wie intensiven Melange aus Soul, Reggae, Jazz und Rock, haben sich FEX in den letzten vier Jahren eine breite Fanbase erspielt.
// 20:00 – 21:00 Uhr live auf der Blogrebellen-Stage
// Website
// Fleur Earth im Blogrebellen-Archiv

WELLE ONE LOVE SOUNDSYSTEM

welle one love soundsystemDie Sachsen der Liebe spielten sich mit ihrer sonntäglichen und gleichnamigen Sendung in die Herzen der Blogrebellen-Lazer. Ihre Stärke und Leidenschaft ist die Liebe und die Liebe zur Musik. Roots, Reggae, Soul, Funk, Jazz, Dubwise, Junge … die Liste der Styles der beiden Selektoren Ray aka Ronny Ramone und Flo aka Dubbin Flow ist schier unendlich, ebenso wie das Wissen über die Musik.
Es ist uns eine große Freude, dass wir die beiden für einem wunderschönen Start unserer Veranstaltung gewinnen konnten.
// 16:00 – 18:00 Uhr live auf der Blogrebellen-Stage
// more Infos
// Welle One Love im Blogrebellen-Archiv

Lineup / Timetable

16:00 – 18:00 Welle One Love Soundsystem (Reggae, Soul, Rocksteady)
18:00 – 19:00 ilbilly Hitec feat. Longfingah (Reggaetronics)
19:00 – 20:00 TBA
20:00 – 21:00 FleurEarth & FDR (Soul)
21:00 – 22:00 Robot Koch

Location

Die Location bleibt die gleiche wie in den letzten Jahren: Cuvrystrasse 1.
Am Ende der Curvrystrasse, in die man direkt am Lido, Ecke Schlesische Strasse einbiegt, liegt direkt neben Kreuzbergs weltbekannter Brache mit den angrenzenden Häuserfasaden, an denen sich Graffiti-Artist Blu verewigte, unsere Stage. Das kleine Amphitheater liegt direkt an der Spree und bietet einen wunderschönen Ausblick auf die Oberbaumbrücke und die gegenüberliegenden Gebäude.

Fête de la Musique – Das Fest der Musik

Jedes Jahr zum Sommeranfang am 21. Juni erklingt die Fête de la Musique – ­ das Fest der Musik – the Worldwide Music Day. Was 1982 mit der Idee des damaligen französischen Kulturministers Jack Lang, ein paar Stromanschlüssen und viel musikalischem Idealismus in Paris begann, hat sich längst zu einem globalen und populären Ereignis entwickelt.

Inzwischen verbindet Fête de la Musique die Menschen in 520 Städten weltweit, davon 297 in Europa (ca. 35 in Deutschland). Zu hören gibt es Musik aller Stilrichtungen, für das Publikum gratis, dank all der Bands, Orchester, Chöre und Solisten, die an diesem Tag ohne Honorar auftreten.

Quelle & mehr Infos

Veranstaltungsseiten:
Facebook // google+



Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

14 KOMMENTARE

  1. jeahh…
    aber liebe freunde der gutn musik, lASST EURTE HUNDE ZUHAUSE ODER NICHT VON DER LEINE, AUF DER BRACHE WURDE FRISCH RATTENGIFT AUSGELEGT.
    LEIDER IST DAS AUCH NICHT DAS EINZIGE WAS DORT UNSEREN HUNDEN SCHADEN KANN. ES GIBT MASSIG GLAS UND METALL FALLEN DA.
    cu ALL
    Fête de la Musique Berlin 2013 – Blogrebellen Stage
    Freitag 21. Juni 2013, 16:00 – 22:00 Uhr

  2. Ich würde es prinzipiell nicht befürworten, Hunde mitzubringen. Ich glaube nicht, dass die Lautstärke dort für die empfindlichen Hundeohren eine gute Sache ist…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.