Vergesst Musik-Controller, der ultimative Nerd-Style: Musik-Performance live gecodet mit „Extempore“

0

Extempore

Achtung: Nerd-Content!

Während sich die einen über digital DJing und Vinyls streiten, die anderen über „echte“, live gespielte Musik und Perfromances mit Controllern und Rechnern setzt der Programmierer Benjamin Swift einen drauf. Dieser entwickelte eine Software namens Extempore mit deren Hilfe es möglich ist durch bearbeiten des Codes Sounds live zu steuern. „Coderist“ Andrew Sorensen zeigte das eindrucksvoll mit seiner Performance für TED. (Ab Minute 6 wird es interessant)

Wer das selbst einmal testen möchte kann sich auf der offiziellen Extempore Seite informieren und die Software kostenlos laden. Könnte mir sehr gut vorstellen, dass man demnächst zum Beispiel in der cbase den/die ein oder andere(n) damit musizieren sieht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.