Die Straßenkinder der Anden: Erniedrigung, Drogen, seelische Wunden und ein kleines bisschen Hoffnung

0

Bildschirmfoto 2013-12-12 um 10.02.56

Dieses Projekt verdient definitiv mehr Aufmerksamkeit! Vor einiger Zeit lernte ich Tupac Mauricio Saavedra bei einer Flamenco-Veranstaltung in der Libreria la Escalera in Friedrichshain kennen. Als er mir dann von seinem Projekt erzählte war ich sehr gerührt vor so viel Hingabe und Menschenliebe.

Tupac Mauricio Saavedrais ist Kameramann, Journalist und Dokumentarfilmemacher, der zwischen seiner Heimat Bolivien und den Vereinigten Staaten hin und her pendelt. Im letzten Jahr begann er an der Dokumentation The Little Prince Of The Andes zu arbeiten. Der Film verfolgt die Reise ehemaliger Straßenkinder aus El Alto. Ihre Hilfe ist das Theater als Form von Therapie. Es hilft ihnen die Drogensucht zu überwinden, Missbrauch und Traumata zu verarbeiten. Theater Therapie spielt eine wichtige Rolle um diese Kinder von der Straße fern zu halten.

Dieses Projekt scheint tatsächlich Änderungen zu bringen. Den Kindern wird ein Raum geboten, tiefe Wunden heilen zu lassen.

I much rather imagine their lives in a few years as grownups that have gone through some kind of healing and therapy than deeply wounded addicts roaming the streets. I also believe in this project because of the message these kids have to share and the lessons we can learn by witnessing their healing process and painful past.

(Tupac Mauricio Saavedra)

Leider wurde das Theater Therapie Programm vor einigen Monaten wegen fehlender Gelder eingestellt. Die Verantwortung, die der Dokumentarfilmer jetzt verspürt, treibt ihn an eine Crowdfounding Campagne ins Leben zu rufen. Nicht nur um seinen Film fertig zu stellen, sondern auch um zwei Jahre Theaterunterricht für die Kinder zu garantieren. Die Kinder teilen ihre Geschichten mit einem weltweiten Publikum, um einen gesunden Raum für ihre Heilung zu bekommen.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.kickstarter.com zu laden.

Inhalt laden

Lasst uns die verbleibende kurze Zeit nutzen, um diese Geschichte zu teilen und etwas Geld beisteuern. Stellt euch vor, Ihr seid ein Teil des Filmes und könntet mit einer kleinen Spende sogar was bewirken –> Kickstarter
Mehr über das Projekt und die Crew erfahrt ihr hier.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.