MINECRAFT!!! Wenn der Vater den Sohn nicht versteht (und umgekehrt)

5

Minecraft

MINECRAFT!!!

Mein neunjähriger Sohn ist bekloppt! Er hat einen iPod und wenn er dann mal seine Hausaufgaben gemacht hat und auch mal nett zu den anderen Familienmitgliedern war, darf er damit spielen. Genauer gesagt spielt er dann Minecraft, dieses Pixel-Spiel in diesem Pixel-Land … ihr wisst schon. Wahrscheinlich spielt ihr das auch, aber ich habe den Zugang dazu noch nicht finden können. Dabei bin ich jetzt auch kein Kostverächter, ganz im Gegenteil. Ich zocke sehr gerne Jump & Run Spiele wie Super Mario oder Angry Birds auf dem Telefon. Aber Minecraft, nö.

Wie auch immer, das Spiel ist extrem erfolgreich und fesselt nun also auch meinen Nachwuchsrebellen. Da er letztens verlauten lies, dass er auch sehr gerne mal was für die Blogrebellen machen würde, dacht ich mir, dass ist die Gelegenheit für ihn, dies zu tun.

Hier nun also Marlons erster Beitrag:

Papa weiß nichts über MINECRAFT!!!
Minecraft ist das beste Spiel for ever!
Ich zocke ja gern mit Freunden und wenn ich alleine bin dann gucke ich immer Gronkh, das ist cool.
Ihr wollt sicher wissen wie Mincraft geht: da muss man als aller erstes Holz von einem Baum mit der Hand kaputt hauen. Dann muss man craften und wenn man fertig ist muss man ein Haus bauen. Wenn es Nacht wird geht es um Leben und Tot, weil dann gibt es Zombies, Skelette, Spinnen, Creeper und wenn man dann genug Schafe getötet hat und man auch noch Holz hat, kann man ein Bett craften sich natürlich auch ins Bett legen. Mein größter Wunsch ist das PAPA mal mit mir MINCRAFT zockt!!!

Hier ein lets play MINECRAFT-Video von Gronkh:

Bild von ohmonah


Flipboard
Folge uns auf Flipboard @Blogrebellen

5 KOMMENTARE

  1. Für den Papa mal ein Linktipp zum Thema: http://www.crackajack.de/2013/11/12/minecraft-doku-on-youtube/

    Gerade das Interview mit dem Lehrer, der Minecraft in der Schule anbietet, hat mich fasziniert. Großartiges Spiel für die Kids. Erstaunlich, was manche damit in jungen Jahren schon anstellen. (Und ja, mich hat’s damals auch mal angefixt. Mittlerweile zock’ ich nicht mehr selber, sondern gucke nur noch Let’s Plays. Allerdings nicht Gronkh, sondern Yogscast: http://www.youtube.com/playlist?list=PL3XZNMGhpynMm0Ywj-rupAKwRryWzEQy- )

    Props an Marlon für den Beitrag. Spiel ruhig mal ne Runde mit ihm. Die Begeisterung kommt nach der ersten Nacht in der “Dreck-Höhle”, und dem ersten Erschrecken vor Pixelskeletten 😉

  2. Hallo Marlon,
    Dein Papa soll Minecraft vernünftig auf ein paar PCs installieren, dann wird ihm das schon auch Spaß machen. Wir haben gerade den 8. Geburtstag eines unserer Kinder als Familien-LAN-Party gefeiert – vier Computer, vier Accounts; unsere Jungs haben uns beim Let’s Battle komplett plattgemacht. Der beste Kindergeburtstag, den wir je hatten 🙂
    Falls noch einer in der Familie Bedenken hat: Argumente für Erwachsene: das Zeug schult die Handlungsplanung, das räumliche Denken, die mathematischen Fähigkeiten und das soziale Miteinander. Kannst Du auch gleich in der Schule weitersagen – wie wär’s mit einem Minecraft-Club, falls Ihr einen Computerraum habt?

  3. Habe mit Marlon eure Kommentare gelesen <3
    Er freute sich ganz dolle über das für ihn positive Feedback!

    @Carsten: Yogscast werden wir checken!

    @ creeeeepymum: Wie geil seid ihr den bitte? Sehr gute Idee mit der Geburtstags LAN Party 😀 Und einen Computerraum haben sie auch und dort spielen sie wohl schon vereinzelt Minecraft. Vielleicht quatsch ich ja mal mit Förderverein. Man könnte ja, sollte sogar gemeinsam mit den Kids die ganze Umsetzung angehen. Dann lernen die auch was bei 🙂

    Und hey, ich habe am Samstag ne Stunde mit den Jungs Minecraft gezockt! Was soll ich sagen, macht Spaß! 😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.