Venezuela Underground. So klingt Ghettobass aus den Straßen von Caracas

0

Changa Tuki ist eine urbane, musikalische Bewegung aus Venezuela, die Elemente aus Hip Hop, Reggaeton und House zu einem tanzbaren Vibe mischt.  Kreative Vibes, die aus der Not entstehen, in einem Land, welches sich in eine wirtschaftlichen und sozialen Krise befindet.

¿Quién Quiere Tuki? (Wer will Tuki?) Dieser Frage geht die gleichnamige Doku über die venezolanische Ghettobass Szene nach. Er zeigt einige Hauptakteure der Changa Tuki Szene wie Pocz & Pacheko, DJ Yirvin und  gibt zugleich einen Eindruck über die Verbreitung der Musik über Händler, die gebrannte CDs mit hunderten von Tracks verkaufen. Tänzer zeigen, wie sie sich auf der Straße trafen und ihre eignen Bewegungen zu dieser Musik kreierten.
Doch was bedeutet eigentlich Tuki? Schaut selbst:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

(Untertitel kann am Player aktiviert werden)

Der Soundtrack zum Film wurde zusammengestellt und gemixed von Pocz & Pacheko.
Download-Link: www.mediafire.com/download.php?fgr31t1edidg7bo

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.